Mit 51 JahrenDollendorferin erfüllt sich Traum von eigener Firma

Lesezeit 2 Minuten
Birgit Caspers Bicatec

An der neuen Arretier- und Profilzuschneidemaschine kann Birgit Caspers (2.v.r.) individuelle Rollladen herstellen. Ehemann Arno Caspers (r.) unterstützt sie bei der Neugründung.

Blankenheim – Mut mit 51: Birgit Caspers aus Dollendorf hat sich einen Traum erfüllt. Im Blankenheimer Industrie- und Gewerbegebiet eröffnete sie eine Produktionshalle für Rollladen- und Sonnenschutzprodukte und nun eine Verkaufsausstellung.

Auf 600 Quadratmetern ist Bicatec, wie Caspers in Abwandlung der ersten Buchstaben ihres Namens ihr Unternehmen genannt hat, seit dem Frühjahr tätig. Bisher vor allem für gewerbliche Kunden, etwa Handwerksbetriebe. Nun kommen als zweite Zielgruppe private Endkunden dazu, für sie ist der Ausstellungsraum gedacht. „Für individuell zugeschnittene Produkte steht eine Halle weiter die einzige Rollladenschneide- und Arretiermaschine dieser Art zwischen Trier und Köln“, so Caspers.

6000 Quadratmeter Fläche gekauft

Die gelernte Groß- und Einzelhandelskauffrau, die in ihrem Unternehmen von Ehemann Arno und zwei Fachleuten für die Produktion unterstützt wird, kennt sich in der Spezialbranche aus. Sie habe vor ihrer Selbstständigkeit 25 Jahre im Bereich Rollladen und Sonnenschutz gearbeitet und ein erstes, wesentlich kleineres Unternehmen schon vor zwei Jahren in der eigenen Garage gegründet, so Caspers.

Der Umzug nach Blankenheim und dazu die Investition in den Maschinenpark sollen nun ein erster Schritt in eine andere Dimension werden. Weil schon jetzt eine Vergrößerung geplant ist, hat Caspers vorsorglich von der Gemeinde 6000 Quadratmeter Fläche an der Ahornstraße gekauft. Hier werden nun Rollladen, Raffstores, Motoren, Markisen, Terrassendächer, Insektenschutzprodukte und anderes mehr hergestellt und angeboten.

Große Freude über eigene Firma

Handwerker, die für Fenster schnell und auf den Millimeter passgenaue Verschattungsprodukte brauchen, erhalten bei Bicatec Hilfe. Für Endkunden stehen neben maßgefertigten Leisten auf Basis von Profilen des Herstellers Kömmerling auch Produkte der „strategischen Partner“ Roma, Erhardt oder Somfy bereit. Letzterer ist bekannt für Steuerelemente des „Smart Homes“. Auch Verschattungselemente lassen sich per Smartphone steuern.

Das könnte Sie auch interessieren:

Für Birgit Caspers ist die Freude über den gelungenen Schritt in die Selbstständigkeit groß, trotz aller Rezessionsängste: „Das hier ist für mich einfach die Erfüllung eines Traums.“

Nachtmodus
Rundschau abonnieren