Straßensperrung bei FrauenbergMehrere Verletzte bei Unfall mit vier Autos bei Euskirchen

Lesezeit 1 Minute
Mehrere Feuerwehrleute stehen an der Unfallstelle. Zwei Autos sind ineinander gefahren und stehen im Straßengraben.

Bei einem Unfall auf der L264 sind mehrere Menschen verletzt worden.

Am Dienstagmorgen ist es gegen 7.30 Uhr auf der L 264 zu einem Unfall mit mehreren Verletzten gekommen.

Bei einem Unfall auf der L 264 kurz vor dem Abzweig nach Frauenberg sind am Dienstagmorgen mehrere Menschen verletzt worden. Aktuell ist der Bereich zwischen Autobahn und Frauenberg gesperrt.

Wie die Polizei an der Unfallstelle mitteilte, wird das noch mehrere Stunden der Fall sein. Nach Angaben von Einsatzleiter Florian Struben sind insgesamt vier Autos an dem Unfall beteiligt. Sieben Menschen müssen vom Rettungsdienst betreut werden.

Trümmerteile liegen über rund 100 Meter verteilt

Der Polizei zufolge war ein 22 Jahre alter Autofahrer aus Zülpich kommend in Richtung Düren unterwegs. Nach Angaben der Polizei geriet der Fahrer des Ford Focus aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr. Dort kollidierte er mit einem Transporter. Dieser schleuderte über die Fahrbahn, wo er mit einem weiteren Auto zusammenprallte. Der Focus kam in einer Böschung zum Stehen. Der Fahrer sowie die 50 Jahre alte Beifahrerin blieben laut Polizei unverletzt. Ein 52 Jahre alter Mann, der auf der Rückbank saß, wurde schwer verletzt.

Die Feuerwehr musste für die Rettung den Ford mit Spezialgerät in der Böschung sichern, damit es nicht abrutscht. Die Trümmerteile liegen über rund 100 Meter verteilt. Der 23 Jahre alte Fahrer eines weiteren beteiligten Fahrzeugs wurde laut Polizei leicht verletzt. (tom)

Rundschau abonnieren