VfL GummersbachTom Kiesler fällt drei Monate aus

Lesezeit 2 Minuten
Tom Kiesler ist konzentriert und berietet sich mit dem Ball in der rechten Hand auf das Spiel vor.

Bereits im September hatte sich VfL-Abwehrchef Tom Kiesler eine Verletzung am Meniskus zugezogen, doch erst jetzt wurde er operiert.

Nach Milos Vujovic wurde nun auch Tom Kiesler, Abwehrchef des VfL Gummersbach, kurz nach Saisonende operiert.

Nach Milos Vujovic, der an der linken Schulter operiert wurde, nutzte nun auch sein Mannschaftskollege Tom Kiesler die spielfreie Zeit, um sich operieren zu lassen. Der Abwehrspezialist des Handball-Bundesligisten VfL Gummersbach wurde am Meniskus operiert.

„Tom hat sich die Meniskus-Verletzung bereits im September zugezogen, hat sich aber in den vergangenen Monaten für den VfL durchgebissen“, sagt Mannschaftsarzt Dr. Jan Vonhoegen, der beide Spieler operiert hat. Bei Tom Kiesler rechnet er mit einer Ausfallzeit von drei Monaten. Läuft alles nach Plan, wäre Kiesler damit erst wieder nach dem Saisonbeginn einsetzbar.

Derweil hat Bundestrainer Alfred Gislason das 35-köpfige Aufgebot für die Olympischen Spiel in Paris auf 17 Spieler reduziert, die am 30. Juni in der Sportschule Hennef zusammenkommen, um die Vorbereitung zu beginnen. Vom VfL Gummersbach ist nur noch Julian Köster dabei. Im großen Aufgebot war neben Torhüter Daniel Rebmann erstmals auch Tom Kiesler gewesen.

In der Vorbereitung gibt es für die Nationalmannschaften der Männer und Frauen noch jeweils drei gemeinsame Länderspiel-Highlights am Samstag, 13. Juli, in der Dortmunder Westfalenhalle sowie von Freitag, 19. bis Sonntag, 21. Juli, in der Stuttgarter Porsche-Arena. Gegner der Männer sind Frankreich als aktueller Olympiasieger und Europameister sowie Ungarn und Japan, bei den Frauen Panamerika-Champion Brasilien und Ungarn. In Paris treten die deutschen Männer am Samstag, 27. Juli, im ersten Spiel gegen Schweden an. Die weiteren Gegner der Vorrunde sind Japan, Kroatien, Spanien und Slowenien. Die besten vier Teams der beiden Vorrundengruppen ziehen ins Viertelfinale, das ab dem 6. August in Lille ausgetragen wird.

Nachtmodus
Rundschau abonnieren