SUV kippt umFrau und Hund verunglücken im Lindlarer Sülztal

Lesezeit 1 Minute
Bild eines Unfalls

Schnell hatte der Rettungsdienst die Frau und ihren Labrador aus dem Autowrack befreit.

Am Freitagmittag war die Seniorin auf der Landesstraße 284 nahe Lindlar-Linde unterwegs. 

Aus bislang ungeklärter Ursache ist am Freitagmittag eine 70-jährige Autofahrerin in Lindlar-Merlenbach mit ihrem Wagen von der Landesstraße 284 abgekommen. Die Frau war gegen 12.20 Uhr mit ihrem Peugeot zwischen Lindlar und Linde unterwegs, als es zu dem Alleinunfall kam, bei dem das Fahrzeug in eine Hecke schleuderte und auf die Beifahrerseite kippte.

Bild eines Unfalls

Der Peugeot schleuderte in eine Hecke und stürzte auf die Seite.

Erste Meldungen, nach denen die Frau bei dem Unfall eingeklemmt worden war, bestätigten sich nicht. „Der Rettungsdienst konnte die Fahrerin schon vor dem Eintreffen der Feuerwehr aus dem Wagen holen“, berichtet Hans Peter Scheurer, Sprecher der Lindlarer Wehr. 16 Einsatzkräfte des Lindlarer Löschzugs sicherten die Einsatzstelle gegen auslaufendes Öl und Benzin.

Die Verunglückte wurde mit dem Rettungswagen zur näheren Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Feuerwehr hat sie den Unfall augenscheinlich gut überstanden. Ein Labrador, der sich ebenfalls im Auto befand, blieb unverletzt. 

Nachtmodus
Rundschau abonnieren