Tag der offenen TürNeue Anlaufstelle der Theodor-Fliedner-Stiftung in Wiehl

Lesezeit 2 Minuten
Eröffnung der Sozialberatung der Theodor-Fliedner-Stiftung in der Weiher-Passage in Wiehl, mit (von links) Sabine Halfen und Claudia Ott vom Vorstand der Stiftung sowie daneben Nora Sunderbrink als Teamleiterin Zentrales Belegungs- und Beratungsmanagement sowie ganz rechts Sandra Quast als Leiterin und Ansprechpartnerin in der neuen Beratungsstelle  in der Weiher Passage.

Neue Perspektiven (v.l.): Sabine Halfen und Claudia Ott vom Vorstand mit Nora Sunderbrink und Beratungsstellenleiterin Sandra Quast.

Die Theodor-Fliedner-Stiftung hat in der Weiher-Passage in Wiehl mit einem Tag der offenen Tür eine neue zentrale Anlaufstelle eröffnet. 

Der Leitsatz „Gemeinsam Perspektiven gestalten“ beschreibt die Aufgabe der Theodor-Fliedner-Stiftung, die sich bundesweit um die Altenhilfe sowie die Unterstützung von Kranken und Menschen mit Behinderungen kümmert. Nun hat die evangelische Stiftung eine zentrale Anlaufstelle für hilfesuchende Menschen in einem Ladenlokal in der Weiher-Passage in Wiehl eröffnet. „Wir verstehen uns als Kompass durch die Hilfefelder der Theodor-Fliedner-Stiftung in Wiehl und darüber hinaus“, erklärt Nora Sunderbrink, die für die regionalen Hilfesysteme der Stiftung zuständig ist.

Angebote vorgestellt

Zwei ähnliche Einrichtungen existieren bereits in Mülheim an der Ruhr sowie im sächsischen Hohndorf. „Wir möchten hilfe- und ratsuchende Menschen in Wiehl und Umgebung schnell und unkompliziert Unterstützung bieten und Ihnen die passende Hilfe vermitteln – sei es eine geeignete Wohnform, stationäre Pflege oder ambulante Assistenz“, sagt Sunderbrink weiter.

Am neuen Standort in der Weiher-Passage fand nun ein Tag der offenen Tür statt, um die Angebote vorzustellen, ganz im Sinne des Stiftungsslogans gib es dort „Beratung von Mensch zu Mensch“. Wenn es keine   passenden stiftungseigenen Angebote gibt, vermittelt man auch trägerübergreifend.

In Wiehl und Umgebung betreibt die Theodor-Fliedner-Stiftung den „Engelsstift“ in Nümbrecht, eine stationäre Pflegeeinrichtung, zudem das Wohndorf „Waldruhe“ in Wiehl-Wald, ein Angebot für Menschen mit psychischen Behinderungen, sowie den Dienst „Fliedners – Bergisch Land“, ein ambulantes Angebot, das in Gummersbach-Dieringhausen „Flieders Werkstattladen“ vertreten ist.

Nachtmodus
Rundschau abonnieren