Unfall auf A4Rettungskräfte müssen schwer verletzten Fahrer bei Elsdorf aus Wrack befreien

Lesezeit 1 Minute
24.11.2022-ker-Unfall auf der A4 in Fahrtrichtung Aachen kurz vor der Ausfahrt Elsdorf. Auf der linken Fahrspur ist ein Sprinter auf einen LKW aufgefahren. Der Sprinterfahrer wurde bei dem Unfall verletzt und es gab einen Rückstau von ca. 3 km Länge.

Auffahrunfall auf der A4 bei Kerpen

Schwere Verletzungen erlitt der Fahrer eines Transporters am Donnerstag bei einem Auffahrunfall auf der A4 in Höhe der Abfahrt Elsdorf. Die Autobahn in Richtung Aachen war zwischenzeitlich gesperrt.

Der Fahrer eines Kleintransporters wurde am Donnerstagmorgen bei einem Unfall auf der A4 schwer verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 8.15 Uhr kurz vor der Anschlussstelle Elsdorf in Fahrtrichtung Aachen. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, habe der Fahrer das Stauende zu spät erkannte und sei mit seinem Kleintransporter auf das Heck eines Sattelschleppers geprallt.

Feuerwehrleute aus Kerpen befreiten den Fahrer aus dem Wrack

Die Feuerwehrleute aus Kerpen unter der Einsatzleitung von Brandamtsrat Ralph Doberschütz unterstützten den Rettungsdienst und Notarzt dabei, den in seinem Fahrzeug eingeklemmten Fahrer aus dem Wrack zu befreien. Nach der notärztlichen Untersuchung am Unfallort wurde der Schwerverletzte ins Krankenhaus gebracht.

A4 in Richtung Aachen war bis 9.45 Uhr gesperrt

Die Feuerwehrleute streuten die ausgelaufenen Betriebsflüssigkeiten ab und sicherten zusammen mit der Polizei die Unfallstelle ab. Die Einsatzkräfte räumten die Fahrbahn frei, sodass der Verkehr an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden konnte. Gegen 9.45 Uhr konnte die Autobahnsperrung in Richtung Aachen komplett aufgehoben werden.

Nachtmodus
Rundschau abonnieren