VerkehrsunfallZwei Autos stoßen in Frechen zusammen – Person leicht verletzt

Lesezeit 1 Minute
Wagen mit Delle an der Seite. Im Vordergrund ein Polizeiauto, daneben eine Pylone.

Beim Unfall in Frechen-Grefrath sind zwei Pkw an einer Kreuzung zusammengestoßen. Eine Person wurde leicht verletzt.

Am Sonntagabend kam es im Stadtteil Grefrath zu einem Verkehrsunfall mit zwei Autos. Eine Person wurde dabei leicht verletzt.

Aus bisher noch nicht geklärter Ursache ist es am Sonntagabend (28. Januar) gegen 21.15 Uhr im Einmündungsbereich der Günter-Wiebke-Straße/ Dürener Straße in Frechen-Grefrath zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine Person ist dabei leicht verletzt worden. Sie wurde nach der Untersuchung am Unfallort durch den Notarzt vom Rettungsteam ins Krankenhaus gebracht.

Frechen-Grefrath: Eine Person bei Unfall leicht verletzt

Wie die Polizei auf Anfrage erklärte, waren zwei Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt. Ein Pkw wollte demnach von der Günter-Wiebke-Straße links auf die Dürener Straße Richtung Kerpen abbiegen. Der andere Wagen sei aus Richtung Kerpen gekommen.

Die Feuerwehr Frechen sicherte die Unfallstelle und unterstützte die Polizei bei der Absicherung der Unfallstelle. Die Polizei des Rhein-Erft-Kreises nahm den Unfall auf und sicherte die Spuren.

Ein Fahrzeug konnte nach dem Crash noch selbstständig fahren, das andere Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

Rundschau abonnieren