Rettungshubschrauber gerufenZwölfjähriger bei Brand in Garage in Windeck verletzt

Lesezeit 1 Minute
Ein Polizeiauto fährt über eine Dorfstraße. (Symbolbild)

Der Zwölfjährige und sein achtjähriger Bruder hatten in der Garage gespielt, als ein Auto in Brand geriet.

Er und sein achtjähriger Bruder hatten in einer Garage gespielt, in der sich ein Feuer ausgebreitet hatte.

Ein zwölf Jahre alter Junge ist am Dienstag beim Brand eines Autos verletzt worden. Ein Rettungshubschrauber brachte ihn zur weiteren Behandlung in die Kinderklinik nach Köln. Gegen 17.45 Uhr wurde die Feuerwehr zur Straße Rauher Hohn in Loch gerufen. Ein Ford Transit stand dort in Flammen und war bereits erheblich beschädigt. Die Einsatzkräfte konnten sie nach Angabe der Polizei schnell löschen.

Windeck: Kind bei Fahrzeugbrand verletzt

Die Hitze des Feuers zog ein weiteres Fahrzeug in Mitleidenschaft. Es entstand ein Schaden in Höhe von rund 22 500 Euro. Der Zwölfjährige und sein acht Jahre alter Bruder hatten in der Garage gespielt, als der Brand ausbrach. Sie liefen zu ihrem 20 Jahre alten Bruder und erzählten von dem Feuer.

Erst etwas später fielen die Verletzungen am Rücken des Kindes auf. Gegen 19.30 Uhr landete der Hubschrauber, um den Verletzten abzuholen. Das Kriminalkommissariat 1 hat die Ermittlungen aufgenommen. (rvg)

Rundschau abonnieren