Abo

Sach- und GeldspendenHier können Sie für Betroffene und Helfer spenden

Lesezeit 4 Minuten
THW

Mitarbeiter des Technischen Hilfswerkes im Einsatz in Fröndenberg (NRW)

Rheinland – Der langanhaltende Starkregen in den vergangenen Tagen hat in Nordrhein-Westfalen vielerorts eine Schneise der Verwüstung hinterlassen. Rettungskräfte der Feuerwehren und des Technischen Hilfswerks (THW) sind im Dauereinsatz, In Hagen unterstützt die Bundeswehr die örtlichen Rettungsdienste. Betroffene stehen vor großen Schäden, die der Regen oder Hochwasser und Überflutungen angerichtet haben.

Wenn Sie Betroffene oder Retter unterstützen möchten, finden Sie hier eine Übersicht der Spendenkonten und Anlaufstellen für Sachspenden:

DuMont Regionalmedien/ „Aktion Deutschland Hilft“

Spendenkonto

Alles zum Thema Technisches Hilfswerk

Stichwort: KStA-Fluthilfe

IBAN: DE62 3702 0500 0000 1020 30

Mehr Informationen zur Aktion erhalten Sie hier.

Diakonie Wuppertal

Spendenkonto

Stichwort „Hochwasser“

IBAN DE31 3305 0000 0000 5589 24

BIC WUPSDE33XXX

Deutsches Rotes Kreuz

Spendenkonto

IBAN: DE63 3702 0500 0005 0233 07 BIC: BFSWDE33XXX

Online-Spenden können hier gemacht werden.

Eine Erläuterung über die Verwendung der Spenden, finden Sie auf der Website des Deutschen Roten Kreuzes.

Deutsches Rotes Kreuz

Sachspenden

Sachspenden können im begehbaren Kleiderannahme-Container (Einfahrt neben Autowaschanlage „Mr Wash“, Oskar-Jäger-Straße 40) abgegeben werden. Der Container ist durchgehend zugänglich. 

Eine persönliche Abgabe in der Kleiderkammer ist montags bis freitags von 11 bis 14 Uhr möglich. 

Stiftung Technisches Hilfswerk (THW)

Spendenkonto

IBAN: DE03 3705 0198 1900 4433 73 BIC: COLSDE33XXX

Online-Spenden können über ein Formular auf der Website der Stiftung abgegeben werden.

Eine Übersicht der THW-Ortsverbände, die ebenfalls unterstützt werden können, finden Sie in dieser Übersicht.

Caritas International

Spendenkonto

IBAN: DE88 6602 0500 0202 0202 02 BIC: BFSWDE33KRL Stichwort: CY00897 Fluthilfe Deutschland

DLRG

Spendenkonto

Postbank: IBAN: DE87 2501 0030 0660 0003 05 Volksbank in Schaumburg: IBAN: DE82 2559 1413 7309 0000 00 

Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Diakonie Rheinland-Westfalen-Lippe

Spendenkonto

IBAN: DE79 3506 0190 1014 1550 20 Stichwort: Hochwasser-Hilfe

KD Bank

DITIB Bundesverband

Spendenkonto

Konto: TÜRKISCH-ISLAMISCHE UNION KT Bank Köln IBAN: DE95 5023 4500 0141 4300 09 BIC: KTAGDEFFXXX Verwendungszweck: Flutkatastrophe

Kreis Euskirchen

Spe​ndenkonto

Der Kreis hat ein offizielles Spendenkonto für von Hochwasser betroffene Bürger im Kreis eigerichtet.

IBAN: DE20 3825 0110 0001 0000 17 SWIFT-BIC: WELADE D1 EUS Stichwort: "Spende Hochwasser"

Stadt Bergisch Gladbach

Spendenkonto

Die Stadt Bergisch Gladbach hat ein Spendenkonto für besonders Betroffene Bürgerinnen und Bürger eingerichtet.

Kennwort: Hochwasserhilfe

IBAN für Spenden bei der Kreissparkasse Köln: DE17 3705 0299 0311 5844 77

Besonders betroffene Personen, Haushalte oder Familien werden gebeten, sich bei der Stadt zu melden und ihre Situation zu schildern. Die Adresse hierfür ist: buergermeister@stadt-gl.de

Rhein-Sieg-Kreis

Der Rhein-Sieg-Kreis hat zwei Spendenkonten für die Opfer der Überschwemmungen in Swisttal und Rheinbach eingerichtet:

Die Spendenkonten „Flut 2021“

Kreissparkasse Köln IBAN DE54 3705 0299 0001 0694 48

VR-Bank Rhein-Sieg eG IBAN DE78 3706 9520 1109 6900 11

Bitte geben Sie als Verwendungszweck „Flut 2021“ an.

Arbeiterwohlfahrt und Deutscher Mieterbund Bonn/Rhein-Sieg/Ahr 

Auch der AWO-Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg, die AWO Bonn-Stadt und der DMB Bonn/Rhein-Sieg/Ahr rufen zu Spenden auf. 

Spendenkonto

Sparkasse KölnBonn

IBAN DE06 3705 0198 0000 0483 22

Bitte geben Sie als Verwendungszweck „Hochwasserhilfe“ an. 

Sachspenden

Der AWO-Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg ruft zudem zu Sachspenden auf und bittet vor allem um Dinge des täglichen Bedarfs, die im Sozialkaufhaus „BrauchBar“ in der Siegburger Schumannstraße entgegengenommen werden. 

Vorübergehende Unterbringungen

Der Mieterbund sammelt per Mail Angebote zur vorübergehenden Unterbringung obdachlos Gewordener und ruft ebenfalls zu Sachspenden auf, die in den Räumlichkeiten der Geschäftsstelle in der Noeggerathstraße 49 in Bonn entgegen genommen werden.

Stadt Leverkusen

Die Bürgerstiftung hat ein Spendenkonto eingerichtet.

IBAN: DE40 3755 1440 0100 1262 26 Verwendungszweck: Leverkusen hilft

Sachspenden

Der Zusammenschluss „Erkrath hält zusammen“ bündelt Hilfsangebote und Hilfsgesuche. Aktuelle Informationen gibt es auf der Website.

Der Nürburgring hatte zunächst eine Sammelstelle eingerichtet. Die Resonanz war enorm. Aktuell werden keine Sachspenden mehr entgegengenommen.

Die Kleiderkammer des DRK Leverkusen im Katastrophenschutzzentrum in der Hitdorfer Str. 61 ist am Sonntag, 18. Juli von 10 Uhr bis 13 Uhr geöffnet. Dort können Kleiderspenden, Bettwäsche oder Kleinere Haushaltswaren abgegeben werden.

Schreiben Sie und gerne eine E-Mail an ksta-community@dumont.de, wenn Sie weitere Spendenmöglichkeiten für die Betroffenen des Starkregens in Köln und dem Rheinland kennen. Wir ergänzen die Auflistung fortlaufend. (beq)

Rundschau abonnieren