Wetter in Köln und RegionWolkiges und wechselhaftes Wochenende bei 20 Grad

Lesezeit 1 Minute
Wolken ziehen am Morgen über den Kölner Dom und den Fernsehturm.

Wolken ziehen am Morgen über den Kölner Dom und den Fernsehturm. (Archiv)

Der Deutsche Wetterdienst prognostiziert in Nordrhein-Westfalen eine regnerische, bewölkte Woche.

Der Samstag startet weiter wechselhaft bewölkt. Lokal sind laut Deutschem Wetterdienst (DWD) besonders im Nordosten von NRW einzelne Gewitter möglich. Sonst lassen Schauer nach oder es bleibt komplett trocken. Nur im Nordwesten wird vereinzelt Regen erwartet.

Das alles bei Temperaturen von 18 bis 20 Grad, in höheren Lagen um 14 Grad. Der Wind kommt aus Südwest, für Köln gilt laut DWD Warnstufe 1. Im Bergischen können stürmische Böen auftreten.

Samstagnacht kühlt es ab auf 13 bis 10 Grad, im Bergland bis auf 7 Grad. Die Wolken bleiben und einzelne Schauer sind möglich. Im Nordwesten sind die Wolken dichter und die Schauer stärker.

Schauer in Köln und Region: Wetter bleibt wolkig und nass

Auch der Sonntag wird bewölkt und regnerisch. Der DWD rechnet besonders im Westen mit Schauern, vor allem im Nordwesten auch mit Gewittern. Die Temperaturen liegen bei 18 bis 21 Grad, im Bergland um die 15. Der Wind bleibt mäßig bis örtlich stark böig.

In der Nacht zum Montag zieht es weiter zu. Es gibt leichte bis starke Schauer bei 14 bis 10 Grad. (odd)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren