Abo

Verdiene ich genug?6 Faktoren, die Ihr Gehalt beeinflussen

Lesezeit 3 Minuten
Hand hält Geldscheine.

Diese Faktoren beeinflussen Ihr Gehalt.

Position, Branche, Region und vieles mehr – Diese Schlüsselfaktoren entscheiden über Ihr Gehalt:

Gehaltscheck: 6 Faktoren, die Ihr Gehalt beeinflussen

Verdiene ich genug? Diese Frage beschäftigt bestimmt die meisten Personen im Berufsleben. Ob die finanzielle Sicherheit oder die Zufriedenheit im Job, das Gehalt spielt eine zentrale Rolle bei der Gestaltung unserer Karriere und Lebensqualität. Doch was beeinflusst das Gehalt?

Im Folgenden erfahren Sie, welche Faktoren einen Einfluss auf Ihr Gehalt haben und wie Sie am besten Ihren Marktwert ermitteln können.

*Dieser Artikel enthält Produkt-Empfehlungen unserer E-Commerce-Redaktion. Beim Kauf über unsere Affiliate-Links erhalten wir eine Provision, die unseren unabhängigen Journalismus unterstützt. Beim Klick auf die Links stimmen Sie der Datenverarbeitungen der Affiliate-Partner zu. Weitere Infos in unserer Datenschutzerklärung.

Nutzen Sie den Gehaltsplaner von StepStone, um zu erfahren, wie viel Sie in Ihrem aktuellen Job verdienen und wie viel Sie mehr erhalten können:

* Hier zum Gehaltsplaner von StepStone ➔

1. Position beeinflusst Gehalt

Der erste Faktor, der das Gehalt beeinflusst, ist Ihre Position innerhalb eines Unternehmens. Je anspruchsvoller die Anforderungen an eine Stelle sind, desto höher fällt in der Regel auch das Gehalt aus. Beispielsweise verdienen Führungskräfte oder Personen in leitenden Positionen oftmals mehr als Angestellte auf niedrigeren Berufsebenen. Das geht ebenfalls mit einer erhöhten Verantwortung einher. Je mehr Verantwortung eine Person trägt, desto höher ist in der Regel auch das Gehalt.

2. Branche entscheidend für Ihr Gehalt

Neben der Position ist auch die Branche entscheidend für Ihr Gehalt. Verschiedene Branchen haben unterschiedliche Gehaltsstrukturen und entsprechende Gehaltsniveaus. So können dieselben Positionen in verschiedenen Branchen unterschiedlich vergütet werden. Zum Beispiel werden Finanz-, Technologie- oder Pharmabranchen besser bezahlt als soziale Dienste oder die Kreativsektoren. Deshalb ist es wichtig, bei der Gehaltsverhandlung auf die branchenspezifischen Gehaltsunterschiede zu achten.

Sie sehnen sich nach einer Gehaltserhöhung? Jetzt mit dem StepStone-Brutto-Netto-Rechner Ihr Wunschgehalt genau berechnen:

* Hier zum Brutto-Netto-Rechner von StepStone ➔

3. Gehaltsfaktor: Region

Der Standortfaktor hat ebenfalls einen bedeutenden Einfluss auf die Gehaltsfrage. Bekannt ist, dass in Deutschland die Unternehmen im Osten meist weniger zahlen als Unternehmen im Westen. Das Gleiche gilt mittlerweile auch im Norden und Süden von Deutschland. So zählen Städte wie Frankfurt am Main, Stuttgart und München zu den Städten mit den Top-Verdienern. Die Gehälter sind zwar attraktiver, aber dafür sind die Lebenshaltungskosten in diesen Regionen auch entsprechend höher. Dieser Faktor sollte bei einem Ortswechsel nicht außer Acht gelassen werden.

4. Qualifikationen

Die Zeit, die in die allgemeine Bildung investiert wird, zahlt sich im Nachhinein oftmals aus. Denn je höher der Bildungsgrad, desto höher das Gehalt. Eine Fachkraft mit akademischer Ausbildung erhält oftmals mehr Geld als ein Kollege ohne Studienabschluss. Auch Fort- und Weiterbildungen zahlen sich in der Regel aus.

5. Berufserfahrung grundlegender Faktor für Ihr Gehalt

Haben Sie im Berufsleben bereits ein großes Repertoire an Berufserfahrung zu bieten, können Sie entsprechend auch mehr Gehalt erwarten. Hierbei ist es in Gehaltsverhandlungen lohnenswert, konkrete Erfolge zu benennen, um Ihre Argumente zu stärken und Ihre Verhandlungsposition zu verbessern. Selbstverständlich ist es wichtig, dass Ihre gesammelte Berufserfahrung auch in dem Bereich liegen sollte, indem Sie arbeiten.

6. Fakt: Firmengröße

Hat die Firmengröße einen Einfluss auf Ihr Gehalt? Die Antwort lautet: Ja. Im Allgemeinen gilt: je größer der Arbeitgeber, desto höher das Gehalt. Schlussfolgernd können Sie Ihr Gehalt steigern, indem Sie sich an größere Unternehmen halten. Trotzdem ist zu beachten, dass die Unternehmensgröße einen großen Einfluss auf die Unternehmenskultur sowie -struktur hat. Demnach sollte jeder für sich selbst entscheiden, ob die Unternehmensphilosophie, egal ob Start-up oder Konzern, zu den eigenen Vorstellungen passt.

Mit dem Gehaltspotenzial-Rechner von StepStone können Sie herausfinden, was Ihr persönliches Gehaltspotenzial ist und ab welchem Alter Sie Ihr Gehaltsmaximum erreichen:

* Hier zum Gehaltspotenzialrechner von StepStone ➔

Faktoren beachten und Gehalt erhöhen

Mithilfe der genannten Faktoren können Sie fundierte Entscheidungen bezüglich Ihrer Karriere treffen und bei einem Jobwechsel gezielt nach passenden Stellen suchen. Zudem kann die Beachtung beziehungsweise Einhaltung der genannten Faktoren auch dazu beitragen, dass Sie in Ihrer nächsten Gehaltsverhandlung ein höheres Gehalt verhandeln können.

Rundschau abonnieren