„1. Bowlingclub Köln“So reagieren Fans auf das neue Auswärtstrikot des 1. FC Köln

Lesezeit 2 Minuten
Eric Martel, Linton Maina und Leart Pacarada tragen das neue Auswärtstrikot des 1. FC Köln

Eric Martel (l.), Linton Maina (m.) und Leart Pacarada tragen das neue Auswärtstrikot des 1. FC Köln.

Inspiriert vom Look der frühen 1990er Jahre hat der FC sein neues Auswärtstrikot vorgestellt. Die Reaktionen der Fans fallen gemischt aus.

Fünf Tage nach der Präsentation des neuen Heimtrikots hat der 1. FC Köln auch seinen Auswärtsdress vorgestellt. Ähnlich wie am vergangenen Freitag enthüllte der Verein das Outfit für die kommende Saison 2024/25 in einem Video in den sozialen Medien. Das ausgefallene Design sorgt bei den FC-Fans für durchwachsene Reaktionen.

Das neue Auswärtstrikot des 1. FC Köln

Das Trikot ist inspiriert von den FC-Outfits der späten 1980er und frühen 1990er Jahre.

Der Clip zeigt, wie zunächst ein einziger FC-Fan an der Severinstorburg den bekannten Stadiongesang „Come on Effzeh“ anstimmt. Nach nur wenigen Sekunden steigen weitere Kölner Anhänger mit ein und schließen sich dem Vorsänger an.

Schnell entwickelt sich eine immer größer werdende Menschentraube aus Fans der Geißböcke, ehe zum Abschluss des Videos die FC-Profis Laura Donhauser, Denis Huseinbasic und Linton Maina im neuen Auswärtstrikot aus der Menge hervorkommen. Maina beendet den Clip mit den Worten: „Für euch, für uns, für Köln.“

Das Trikot ist inspiriert von den FC-Outfits der späten 1980er und frühen 1990er Jahre. Anders als das Heimtrikot kommt das Auswärtstrikot weniger schlicht daher. Ein auffälliges Strahlendesign in verschiedenen Rottönen und weißen Akzenten sorgt für eine besondere Optik. Auf der Schulterpartie des Shirts ist wie gewohnt das klassische Muster vom dänischen Ausstatter „hummel“ zu finden.

„1. Bowlingclub Köln“: Gemischte Fan-Reaktionen auf Auswärtstrikot des 1. FC Köln

Im Nackenbereich befindet sich innen der Schriftzug „1. FC KÖLN - 1948“, sowie ein gedrucktes FC-Logo. Außen am Nacken ziert das Trikot ein weiteres kleines FC-Logo und auf Hüfthöhe ist der Schriftzug „1. FC KÖLN X HUMMEL“ platziert.

Die Reaktionen auf das Trikot in den sozialen Medien fallen gemischt aus. Während sich einige FC-Anhänger begeistert zeigen, sind viele Fans unzufrieden. „Wie kann man auch nur irgendwas an diesem Trikot nicht gut finden? Das ist hervorragend geil“, schreibt ein Nutzer bei Instagram. Einen weiteren User erinnert das Strahlendesign hingegen eher an eine andere Sportart. „1. Bowlingclub Köln“ kommentiert er hämisch. Eine Nutzerin hält die FC-Trikots gar für unmodern und fordert einen Generationenwechsel: „Es wird Zeit, dass mal ein paar junge Leute in die Trikotkommission kommen ...“

2. Bundesliga: 1. FC Köln eröffnet gegen den HSV

Das erste Mal zum Einsatz dürfte der neue Auswärtsdress am zweiten Spieltag der 2. Bundesliga kommen. Am 10. August ist der FC zu Gast beim SV Elversberg. Bereits acht Tage zuvor dürfte das Heimtrikot eingeweiht werden. Zum Auftakt der Saison empfangen die Rheinländer den Hamburger SV rund um den ehemaligen FC-Trainer Steffen Baumgart.

Das Auswärtstrikot ist ab sofort in allen FC-Fanshops sowie online erhältlich und kostet für Erwachsene regulär 89,95 Euro und für Kinder 69,95 Euro. (nis)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren