Spielplan 2. Bundesliga1. FC Köln spielt samstags im kleinsten Stadion der Liga

Lesezeit 1 Minute
0In der Elversberger Ursapharm-Arena, wird gerade der Gästeblock umgebaut. Als erster Club der neuen Saison kommt der 1. FC Köln.

In der Elversberger Ursapharm-Arena, wird gerade der Gästeblock umgebaut. Als erster Club der neuen Saison kommt der 1. FC Köln.

Der 1. FC Köln eröffnet die Zweitliga-Saison mit einem Freitagabend-Heimspiel gegen den Hamburger SV. Eine Woche später geht es samstags zum SV Elversberg. 

13 Uhr ist die Anstoßzeit für das erste Auswärtsspiel des 1. FC Köln in der Zweitliga-Saison 2024/25. Nachdem die Geißböcke die Spielzeit am Freitag, 2. August, um 20,30 Uhr, mit dem Topspiel gegen den Hamburger SV und Ex-Trainer Steffen Baumgart offiziell eröffnen werden, geht es am zweiten Spieltag ins Saarland. Gastgeber des Absteigers ist am Samstag, 10. August der letztjährige Aufsteiger SV Elversberg, der in der Endabrechnung der vergangenen Saison auf einem starken elften Rang landete. In die Arena an der Kaiserlinde passen gerade einmal 10.512 Zuschauer. Das Elversberger Stadion ist damit das kleinste der 2. Liga.

Baumgart zum Auftakt gegen Köln und Hertha BSC

Das erste Samstagabend-Topspiel der Zweitliga-Saison bestreiten am 3. August, 20.30 Uhr, der FC Schalke 04 und Eintracht Braunschweig. Den zweiten Spieltag läuten am Freitag, 9. August, der 1. FC Kaiserslautern mit Ex-FC-Coach Markus Anfang und Greuther Fürth sowie Jahn Regensburg und Aufsteiger SSV 1846 Ulm ein (jeweils 18.30 Uhr). Das zweite Samstagabend-Topspiel sieht dann am 10. August das Duell zwischen dem HSV und Hertha BSC Berlin (20.30 Uhr). Der zweite Kracher zum Auftakt für Steffen Baumgart.

Nachtmodus
Rundschau abonnieren