Abo

Ausgerechnet zum RosenmontagMainz 05 trennt sich von Trainer Siewert

Lesezeit 2 Minuten
Jan Siewert ist nicht mehr Trainer von Mainz 05. In der verkorksten Saison ist es bereits der zweite Trainerwechsel der Mainzer.

Jan Siewert ist nicht mehr Trainer von Mainz 05. In der verkorksten Saison ist es bereits der zweite Trainerwechsel der Mainzer. (Archivbild)

Nach Svensson geht auch Siewert: In der verkorksten Saison ist es bereits der zweite Trainerwechsel der Mainzer.

Der stark abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist FSV Mainz 05 hat sich von Trainer Jan Siewert (41) getrennt. Die Entscheidung gab der Tabellenvorletzte am Rosenmontag bekannt. Die Mainzer hatten am Sonntag 1:3 (0:2) beim VfB Stuttgart verloren. Der neue Trainer soll am Dienstag vorgestellt werden, einen Namen nannte der Klub nicht. Am Samstag trifft der FSV auf den FC Augsburg (15.30 Uhr/Sky).

Jan Siewert: FSV Mainz 05 wechselt zum zweiten Mal in der Saison den Trainer

Siewert hatte nach dem Rücktritt von Bo Svensson erst Anfang November als Interimstrainer die Verantwortung bei den Rheinhessen übernommen. Im Dezember erhielt er einen Vertrag als Chefcoach. In seinem ersten Spiel holte Siewert den ersten Saisonsieg, es sollte aber der bis dato einzige bleiben. In den folgenden elf Partien holte Mainz sechs Remis bei fünf Niederlagen. Der Rückstand auf den Relegationsplatz beträgt vier Punkte, zum rettenden Ufer sind es bereits neun Zähler.

Mit dem Aus von Siewert werden Trainer-Entlassungen beim FSV an Rosenmontag mittlerweile immer mehr zur Tradition. Im Jahr 2001 wurde am Karnevalshöhepunkt Eckhard Krautzun durch Jürgen Klopp ersetzt. 2015 musste Kasper Hjulmand seinen Platz für den heutigen Sportdirektor Martin Schmidt räumen. Auch in Mainz wird kräftig Karneval gefeiert, natürlich auch am Rosenmontag.

Erst wenige Stunden zuvor hatte auch der HSV die Trennung von Trainer Tim Walter bekanntgegeben. Walter muss nach verkorksten Jahren in der Zweiten Liga gehen, wohl auch, weil er an seinem System festhielt. Als Kandidat für die Nachfolge in Hamburg wird Ex-Köln-Coach Steffen Baumgart gehandelt. (mab/sid)

Rundschau abonnieren