Abo

Kölner HaieNick Bailen zum besten DEL-Verteidiger gekürt

Lesezeit 2 Minuten
Nick Bailen „Koelner Haie, 07 jubelt nach seinem Tor zum 1:0. Koelner Haie vs. Duesseldorfer EG, Eishockey, Penny DEL, 31. Spieltag, Saison 2022/2023, 16.12.2022 Koelner Haie vs. Duesseldorfer EG, Eishockey, P“enny DEL, 31. Spieltag, Saison 2022/2023, 16.12.2022 Koeln *** Nick Bailen Koelner Haie, 07 cheers after his goal to 1 0 Koelner Haie vs Duesseldorfer EG, ice hockey, penny DEL, 31 match day, season 2022 2023, 16 12 2022 Koelner Haie vs Duesseldorfer EG, ice hockey, penny DEL, 31 match day, season 2022 2023, 16 12 2022 Koeln Copyright: xEibner-Pressefoto/ThomasxHaeslerx EP_EER

Defensiv-Spezialist mit Offensiv-Qualitäten: Nick Bailen von den Kölner Haien.

Nick Bailen ist in seiner Premieren-Saison in der Deutschen Eishockey Liga zum besten Hauptrunden-Verteidiger gewählt worden.  Der Starspieler der Kölner Haie wurde auf der DEL Award Show in Düsseldorf geehrt.

Nick Bailen (33) hat die nächste Auszeichnung in seiner Karriere eingeheimst. Der Starspieler der Kölner Haie ist zum besten Verteidiger der Hauptrunde 2022/23 der Deutschen Eishockey Liga (DEL) gekürt worden. Bailen, der erst im Sommer spektakulär aus der russischen Topliga KHL zum KEC gewechselt war, kam in seiner Premieren-Saison in der DEL auf hervorragende Werte. Der gebürtige US-Amerikaner bestritt alle 56 Hauptrundenspiele, in denen er 19 Tore erzielte und 26 weitere Treffer vorbereitete.

Damit war er punktbester Defensivakteur der Liga vor Ville Lajunen von den Schwenninger Wild Wings. Es verwundert daher nicht, dass der torgefährliche Defensiv-Spezialist mit einer Eiszeit von durchschnittlich mehr als 22 Minuten pro Spiel der am meisten eingesetzte Haie-Profi der Hauptrunde war. Folgerichtig verlängerte der KEC den Vertrag mit seinem Schlüsselspieler bereits im Dezember um drei Jahre bis 2026.

Es ist eine schöne Anerkennung für den persönlichen Erfolg. Diese Anerkennung ist am Ende des Tages aber nur wegen meiner Mannschaftskameraden, dem Trainerstab und der ganzen Haie-Organisation möglich.
Nick Bailen

Auf der DEL Award Show am Samstagabend vor 200 geladenen Gästen im Lindner Congress Hotel in Düsseldorf wurde Nick Bailen nun für seine überragenden Darbietungen im Haie-Trikot geehrt. „Es ist eine schöne Anerkennung für den persönlichen Erfolg. Diese Anerkennung ist am Ende des Tages aber nur wegen meiner Mannschaftskameraden, dem Trainerstab und der ganzen Haie-Organisation möglich“, erklärte Bailen. Der ehemalige Abwehrchef von Traktor Chelyabinsk war erst in der vergangenen Saison zum besten Defensivakteur der KHL gewählt worden.

Kurz vor dem Start der Playoff-Viertelfinalserie am Dienstag (19.30 Uhr, Magenta Sport) bei den Adler Mannheim machte Bailen zudem kein Geheimnis daraus, nach noch Größerem zu streben: „Es ist schön, für die Leistung gewürdigt zu werden. Um ehrlich zu sein, ist die Auszeichnung, über die ich mich noch mehr freuen würde, eine, die am Ende der Saison an ein Team vergeben wird. Dieser Weg dorthin beginnt für uns als Team in ein paar Tagen gegen Mannheim.“

Yasin Ehliz räumte auf der DEL Award Show gleich doppelt ab. Der Nationalspieler des Hauptrunden-Meisters EHC Red Bull München wurde zum Spieler des Jahres sowie zum besten Stürmer gewählt. Ehliz sammele herausragende 60 Punkte (21 Tore/39 Vorlagen). Bei den Torhütern gewann der Norweger Henrik Haukeland (Düsseldorfer EG) mit einer Fangquote von fast 92 Prozent. Den Titel des besten Trainers sicherte sich Mark French. Der Kanadier führte den ERC Ingolstadt auf Rang zwei der Abschlusstabelle.

Rundschau abonnieren