2. BundesligaPaderborn-Trainer Kwasniok nach Festnahme auf Mallorca wieder frei

Lesezeit 1 Minute
Paderborns Trainer Lukas Kwasniok trinkt aus einer Flasche.

Kwasniok wurde in Mallorca in Gewahrsam genommen.

Zu den Gründen der Festnahme teilte zunächst weder der Verein noch die spanische Polizei etwas mit.

Paderborns Trainer Lukas Kwasniok (41) ist auf Mallorca vorübergehend von der Polizei festgenommen worden. Entsprechende Presseberichte bestätigte der Fußball-Zweitligist am Mittwochabend. Zuerst hatte die „Mallorca Zeitung“ von dem Fall berichtet. Zu den Gründen der Festnahme teilte zunächst weder der Verein noch die spanische Polizei etwas mit.

„Lukas Kwasniok ist ohne Auflagen entlassen auf freiem Fuß. Er wird morgen nach Deutschland zurückkehren. Wir freuen uns, dass der Sachverhalt so schnell geklärt werden konnte!“, schrieb der SC Paderborn 07 am Mittwochabend in einem Tweet.

Auch die Rechtsanwältin Kwasnioks, Maria Barbancho, wollte sich nicht zum Grund der vorübergehenden Festnahme äußern. „Wir werden keine weiteren Erklärungen abgeben, außer auf den Inhalt der Entscheidung des Gerichts zu verweisen, der eindeutig ist und der uns recht gegeben hat“, sagte sie der „Mallorca Zeitung“. (dpa)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren