Kunst, Kulinarik, Kultur und Rollschuhbahn bis Mitte Januar in Bad Neuenahr-AhrweilerUferlichter verwandeln Kurpark in glänzende Winterwelt

Lesezeit 3 Minuten
Die Uferlichter lassen das Areal erstrahlen.

Die Uferlichter lassen das Areal erstrahlen.

An kunstvoll beleuchteten floralen Kunstwerken entlang flanieren, hochwertige Winzer-Glühweine und regionale Spezialitäten probieren, handwerkliche Kunst bewundern, einem stimmungsvollen Konzert lauschen oder die Roller-Skates für die Rollschuhbahn schnüren: Die Uferlichter 2022 verwandeln den Kurpark Bad Neuenahr-Ahrweiler mit einem attraktiven weihnachtlichen Programm in eine stimmungsvolle Winterwelt für alle Generationen. Das Besondere: Geöffnet sind die Uferlichter nicht nur den Adventswochenenden, sondern auch „zwischen den Jahren“ vom 27. bis 30. Dezember und zusätzlich an den Wochenenden 6. bis 8. und 13. bis 15. Januar.

Authentische Gastronomie

Rund um die große Center-Wiese im Kurpark entsteht die Uferlichter-Plaza. Zwischen dekorativen Lichtobjekten, heimeligen Holzhütten und weißen Pagodenzelten erwartet die Besucher authentische Gastronomie regionaler Gastronomen und Winzer sowie Handwerkskunst von Olivenholz-Schnitzereien über stilvolle Kerzen bis hin zu hochwertigen Weihnachtskugeln. Gleich neben der Uferlichter-Plaza lädt die 450 Quadratmeter große Rollschuhbahn im überdachten Zelt dazu ein, mit Freunden und Familie ein paar Runden zu drehen. Wer keine Rollschuhe hat, kann sich vor Ort ein Paar ausleihen. An jedem Freitag ist ab 18 Uhr Rollschuhdisco angesagt.

Konzerte und Familien-Programm

Sowohl im Kurpark als auch in der nach der Flut wieder hergerichteten Kleinen Bühne im Kurpark gibt es eine Fülle an Programmpunkten und Aktionen. Musikalisch sind beispielsweise mit dabei Rondo Vocal, das Bad Neuenahrer QuAHRtett, die Musikvereinigung Bad Neuenahr-Ahrweiler sowie Vasyl Humnytskyy und Stefanie Rhein mit einem Benefizkonzert für die Ukraine. Besonderes Highlight für Groß und Klein: Das Mitsingkonzert am 27. Dezember. Neben dem Musikprogramm können sich die Kleinsten außerdem auf eine Feuershow mit René Albrecht und das Marionettentheater „Peter und der Wolf“ freuen. Weitere Infos und das gesamte Programm ist unter ahrtal.de/uferlichter zu finden.

Auch zwischen den Jahren einladend

Auch zwischen den Feiertagen und darüber hinaus leuchten die Uferlichter in Bad Neuenahr-Ahrweiler. Wer in der Adventszeit wenig Zeit gefunden hat oder einfach noch weihnachtliche Erlebnisse mit Familie und Freunden teilen möchte, kann auch „zwischen den Jahren“ von Dienstag, 27. Dezember, bis Freitag, 30. Dezember, das leuchtendes Weihnachtswunderland im Kurpark Bad Neuenahr bewundern. Auch in dieser Zeit wird ein abwechslungsreiches Kulturprogramm geboten. Vom 6. bis 8. und 13. bis 15. Januar erhellen die Uferlichter den Kurpark ebenfalls.

Rollschuhbahn statt Eiszeit im Kurpark

Vier Rollen und ganz viel Spaß: Egal ob auf klassischen Rollschuhen oder schnittigen Inlineskates – im Winter können Groß und Klein im Kurpark Bad Neuenahr auch ohne Eis ihre Runden drehen. Denn als energiesparende Alternative zur Eisbahn lädt eine Rollschuhbahn noch bis zum 15. Januar unter dem Motto „Keep on Rollin“ zum sportlichen Freiluftvergnügen ein. „Wir haben lange überlegt, ob wir eine Eisfläche mit ihrem entsprechenden Energiebedarf anbieten. Letztlich haben wir uns gemeinsam mit Bürgermeister Guido Orthen dazu entschieden, mit der Rollschuhbahn unseren Beitrag in Sachen Energiesparen zu leisten und trotzdem der großen Nachfrage gerecht zu werden “, erklärt Geschäftsführer Jan Ritter von der Ahrtal und Bad Neuenahr-Ahrweiler Marketing GmbH.

Als Alternative zur beliebten Eislaufbahn steht die Rollschuhbahn, die der Eisbahn-Spezialisten interevent GmbH als Partner nun im Kurpark aufbaut, dem Laufvergnügen in nichts nach. Bei einem Bruchteil des üblichen Strom- und Wasserbedarfs lässt sich somit auch in diesem Winter auf über 450 Quadratmetern rumflitzen. Wer keine eigenen Inlineskates oder Rollschuhe hat, findet im Verleihzelt eine große Auswahl an Leihrollschuhen in den gängigen Größen. Die Bahn ist überdacht und wird umrahmt von Gastroständen, an denen die Gäste von Kinderpunsch bis Glühwein und von Currywurst bis Spießbraten ein breites Angebot finden. Jeden Freitag ab 18 Uhr ist bei coolen Sounds und fetten Beats Rollschuhdisco angesagt.

Die Rollschuhbahn ist noch bis zum 15. Januar zu folgenden Zeiten geöffnet: montags bis freitags von 15 bis 21 Uhr, samstags von 11 bis 21 Uhr und sonntags von 11 bis 20 Uhr. Weitere Infos gibt es unter: www.ahrtal.de/keeponrollin

Rundschau abonnieren