Jahresbilanz187 Lotto-Millionäre in Deutschland

Lesezeit 1 Minute
Die Ziehungsmaschinen der Lottozahlen 6 aus 49 steht in der neuen Studio Kulisse.

Am 04.01.2022 wurde in Hannover die Jahresbilanz 2022 des Deutschen Lotto- und Toto-Blocks (DLTB) bekanntgegeben.

Ein Gewinn von mehr als 110 Millionen Euro im Eurojackpot ging bereits im Mai 2022 nach Nordrhein-Westfalen.

Bundesweit 187 Glückspilze sind im vergangenen Jahr Lotto-Millionäre geworden. Ein Jahr zuvor waren es 181. Den höchsten je in Deutschland erzielten Lotteriegewinn von 120 Millionen Euro erhielt im vergangenen November ein Eurojackpot-Spieler aus Berlin, wie der Deutsche Lotto- und Totoblock (DLTB) am Mittwoch in Hannover mitteilte. Ein Gewinn von mehr als 110 Millionen Euro im Eurojackpot ging bereits im Mai 2022 nach Nordrhein-Westfalen.

Der mit 45 Millionen Euro dritthöchste Gewinn ging im April nach Hessen - im Lottoklassiker „6 aus 49“. Die meisten Millionengewinne flossen 2022 ins bevölkerungsreichste Bundesland Nordrhein-Westfalen (45), gefolgt von Bayern und Baden-Württemberg (je 31) sowie Niedersachsen (15). Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 7,97 Milliarden Euro für Lotterien ausgegeben - im Vergleich mit 2021 ein leichtes Plus um 0,9 Prozent. (dpa)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren