„Nicht mehr der Mensch, der ich sein möchte“TV-Star Ramadan zieht überraschend die Reißleine

Lesezeit 2 Minuten
Kida Khodr Ramadan, Schauspieler, aufgenommen im Anschluss an die Talkshow "Kölner Treff" in den WDR Studios in Bocklemünd.

Schauspieler Kida Khodr Ramadan will es ruhigen angehen.

Der Schauspieler und Regisseur Kida Khodr Ramadan will zur Ruhe kommen. Er deutet mentale Probleme an.

Kida Khodr Ramadan hat am Dienstag (6. Juni) überraschend eine Auszeit angekündigt. Der Schauspieler hat offenbar genug von dem Show-Business und zieht sich aus der Öffentlichkeit zurück.

„In den letzten Jahren habe ich viele schöne Momente, Erfolge und Menschen erleben dürfen. All diese positiven Erfahrungen kamen dadurch zustande, dass ich nonstop an neuen Projekten gearbeitet habe. Dabei habe ich jedoch vergessen, nach links und rechts zu schauen und habe Menschen, Situationen und Gefühle nicht mehr richtig wahrgenommen“, schrieb der 46 Jahre alte TV-Star („4 Blocks“) auf Instagram.

„4 Blocks“-Star Kida Khodr Ramadan kündigt überraschende Auszeit an

Ramadan geht anschließend noch weiter ins Detail und deutet in seinem Statement tieferliegende mentale Probleme an. „Ich bin überarbeitet und habe erkannt, dass ich nicht mehr der Mensch bin, der ich sein möchte. Deshalb nehme ich mir eine Auszeit, um zur Ruhe zu kommen und ehrlich zu reflektieren. Dabei werde ich mich auch unterstützen lassen. Ich möchte ein gutes Vorbild für meine Kinder und alle anderen sein. Deshalb werde ich hart an mir arbeiten, um gestärkt zurückzukommen und gemeinsam mit euch positive Dinge zu erschaffen“, begründete Ramadan seinen Entschluss.  

Der in Beirut geborene Schauspieler ist vor allem für seine Rolle des Ali „Toni“ Hamady in der Gangster-Serie „4 Blocks“ bekannt. Für seine Paraderolle wurde Kida Khodr Ramadan mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Kida Khodr Ramadan verkündet Auszeit auf Instagram

Kida Ramadan ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und seinen sechs Kindern in Berlin. Seit Anfang der 2000er Jahre ist Ramadan im Filmgeschäft tätig und erlebte mit dem Erfolg von „4 Blocks“ einen sagenhaften Aufstieg, der auch international Beachtung fand.

In den letzten Jahren hat Ramadan an zahlreichen Film- und Serienproduktionen mitgewirkt. Aktuell ist auf dem Bezahlsender Sky die  „German Genius“ angelaufen. In der Comedyserie spielt der 46-Jährige sich selbst. (mbr/dpa)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren