Nach 25 Jahren Ehe mit Cornelia ScheelHella von Sinnen ist offiziell getrennt

Lesezeit 1 Minute
Hella von Sinnen und Cornelia Scheel mit Schlange zu Gast bei der ARD-Talkshow "Menschen bei Maischberger" am 08.11.2011 in Köln.

Hella von Sinnen und Cornelia Scheel mit Schlange zu Gast bei der ARD-Talkshow "Menschen bei Maischberger" am 08.11.2011 in Köln.

Köln – Nun ist es offiziell: Komikerin Hella von Sinnen und die Adoptivtochter von Ex-Bundespräsident Walter Scheel, Cornelia Scheel, haben sich nach 25 Jahren Ehe getrennt. Schon länger gab es Trennungsgerüchte um das Paar, von Sinnen war am vergangenen Wochenende mit einer anderen Frau auf der Deutzer Kirmes gesichtet worden.

Nun bestätigte Cornelia Scheel der „Bild“-Zeitung die Trennung. Bereits seit anderthalb Jahren habe die 52-Jährige eine neue Freundin und auch die 56 Jahre alte Hella von Sinnen sei seit Juli dieses Jahres in einer neuen Beziehung.

Trotzdem fühlten sich die beiden Frauen noch immer tief verbunden, so Cornelia Scheel in der „Bild“-Zeitung: „Uns beide verbindet nach wie vor eine große Lebensliebe.“ Angeblich leben die beiden sogar Tür an Tür und seien beruflich weiterhin ein „Bombenteam“.

1991 hatten von Sinnen und Scheel ihr Beziehung offiziell gemacht. Von Sinnen gelang der Fernsehdurchbruch 1988 auf RTL in schrillen Outfits mit Hugo Egon Balder und der Show „Alles nichts oder?!“. Meistens war sie danach in Gastauftritten zu sehen, kaum in eigenen Formaten. Scheel ist weiterhin ihre Managerin. (rm)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren