Wagen überschlägt sichElfjähriger klaut Auto des Vaters und verletzt sich bei Unfall auf der Autobahn

Lesezeit 1 Minute
Ein Rettungshubschrauber des ADAC landet auf einem Feld. (Symbolbild)

Der verletzte Elfjährige musste mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. (Symbolbild)

Mit dem Auto seines Vaters war ein Elfjähriger am Montag in Sachsen auf der Autobahn unterwegs. Die Fahrt endete in einem Unfall.

Ein Elfjähriger hat sich mit dem Auto seines Vaters auf der Autobahn 14 in Sachsen überschlagen. Ein Rettungshubschrauber brachte den verletzten Jungen am Montag in ein Krankenhaus, wie die Polizei in Leipzig mitteilte. Er war allein unterwegs.

Der Elfjährige griff sich am Vormittag den Schlüssel für das Auto seines Vaters und fuhr vom Leipziger Ortsteil Wiederitzsch aus auf die Autobahn Richtung Magdeburg. In Höhe der Anschlussstelle Leipzig-Nord stieß der Wagen gegen die Mittelleitplanke, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Die Ausfahrt war während der Bergungsarbeiten zeitweise gesperrt. (AFP)

Rundschau abonnieren