ÜbersichtVerkehr staut sich am Donnerstagmorgen auf der A3 und A4 – Unfall in Ausfahrt

Lesezeit 1 Minute
20.05.2024, Nordrhein-Westfalen, Köln: Zahlreiche Autos fahren am Pfingstwochenende auf der Autobahn A3.

Nach den Pfingstferien pendelt sich der gewöhnliche Berufsverkehr langsam wieder ein.

Wie ist die Lage auf den Straßen und bei der Bahn in NRW, Köln und Region? Die Übersicht zum Verkehr mit allen wichtigen Infos.

Auf den Autobahnen in Köln und der Region kommt es am Donnerstagmorgen zu insgesamt 91 Kilometern Stau, meldet der WDR (Stand 7:42).

Auf der A1 Dortmund Richtung Köln, zwischen Westhofener Kreuz und Hagen-West, gibt es aktuell 2 Kilometer Stau.

Auf der A3 Köln Richtung Arnheim, zwischen Kreuz Oberhausen-West und Kreuz Oberhausen, stockt der Verkehr auf 2 Kilometern.

Auch auf der A3 Oberhausen Richtung Köln, zwischen Kreuz Hilden und Solingen, kommt es aktuell zu 3 Kilometern stockendem Verkehr.

Verkehr in Köln und der Region: Stau und Unfall auf der A4

Nach einem Unfall in der Ausfahrt kommt es auf der A4 Köln Richtung Aachen, zwischen Kreuz Aachen und Aachen-Laurensberg, zu einer Verzögerung von rund 10 Minuten – 4 Kilometer Stau.

Auf der A4 Olpe Richtung Köln, zwischen Untereschbach und Bergisch Gladbach-Frankenforst, etwa 10 Minuten plus. Hier stockt der Verkehr auf 5 Kilometern.

Ebenfalls auf der A4 Köln Richtung Heerlen/Aachen, zwischen Kreuz Köln-Gremberg und Köln-Poll, rund 2 Kilometer Stau.

Auf der A57 Nimwegen Richtung Köln, zwischen Moers-Kapellen und Krefeld-Oppum, kommt es zu 3 Kilometern stockendem Verkehr.

Auch auf der A57 Krefeld Richtung Köln, zwischen Köln-Worringen und Kreuz Köln-Nord, gibt es aktuell 4 Kilometer stockender Verkehr. Hier muss mit einer Verzögerung von 10 Minuten gerechnet werden.

Rundschau abonnieren