Abo

Rundschau PLUS abonnieren

Abo-Angebote

Artikel teilen

Schriftgröße ändern

Artikel zur Merkliste hinzugefügt

Rückgangig

Artikel von der Merkliste entfernt

Sie folgen nun

Rückgangig

Sie folgen

Ecstasy und Cannabis Kölner Zoll meldet zwei Drogenrekordfunde

Drogenfund

Die sichergestellten Cannabis-Samen

Rekordfund am Flughafen Köln/Bonn: 173.000 Ecstasy-Tabletten sind in nur einer Nacht entdeckt worden. Zudem wurden 147.600 Cannabis-Samen sichergestellt. Aus diesen Samen hätte Cannabis im Wert von 147 Millionen Euro gezüchtet werden können, wie das Zollamt am Dienstag mitteilt.

Ein Sprecher des Zollamts gibt an, dass dies die höchste auf einmal entdeckte Menge Ecstasy war, die je an einem deutschen Flughafen sichergestellt worden sei. Die Ware war auf fünf Pakete verteilt und hatte ein Gesamtgewicht von rund 70 Kilogramm. Getarnt war die Ware als Snacks aus Nüssen und Gebäck.

Die Cannabis-Samen indessen waren laut Zollamt als Sendung von Atemschutzmasken und Werbeartikeln deklariert. Beim Röntgen kamen den Zöllnern allerdings Zweifel und die Ware wurde überprüft. Die weiteren Ermittlungen übernimmt das Hauptzollamt in Essen. (EB)