Lebensgefährlich verletztKölner Polizei nimmt Verdächtige nach Messerstecherei am Ebertplatz fest

Lesezeit 1 Minute
Polizisten laufen auf der Kölner Schildergasse Streife.

Die Polizei ist am Sonntagmorgen zum Ebertplatz in Köln zu einem 24-Jährigen mit lebensgefährlichen Verletzungen gerufen worden.

Am Sonntagmorgen ist ein 24-Jähriger am Kölner Ebertplatz lebensgefärhlich verletzt worden.

Die Polizei ist am Sonntagmorgen zum Ebertplatz in Köln zu einem 24-Jährigen mit lebensgefährlichen Verletzungen gerufen worden. Mutmaßlich handle es sich um Stichverletzungen im Oberkörper, teilte die Polizei mit.

Es gab drei Festnahmen, eine Mordkommission ermittelt. Ein Passant hatte demnach vor 9 Uhr den Notruf gewählt. Nachdem die Polizisten den 24-Jährigen gefunden hatten, kontrollierten sie eine Personengruppe in der Nähe.

Drei verdächtige Männer seien vorläufig festgenommen worden, hieß es. Eine Polizeisprecherin sagte, man wisse noch wenig über den Vorfall. Die Männer müssten noch vernommen werden. (dpa)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren