Einsatz in Köln23-Jähriger stirbt nach Attacke in Stammheim

Lesezeit 1 Minute
Ein Polizist steht hinter einem Absperrband der Polizei.

Die Polizei war am Sonntagabend in Köln-Stammheim bei einem Tumult im Einsatz.

Die Polizei war am Sonntagabend in Köln-Stammheim bei einem Tumult im Einsatz. Mehrere Personen gingen aufeinander los, ein 23-Jähriger erlag seinen Verletzungen.

Ein 23-Jähriger ist am Sonntagabend nach Angriffen in Köln tödlich verletzt worden. Wie eine Sprecherin der Kölner Polizei bestätigte, kam es zu einer „Auseinandersetzung mit mehreren beteiligten Personen“ im Stadtteil Stammheim. Rettungssanitäter versuchten laut Polizei den 23-Jährigen noch zu reanimieren, aber er erlag seinen Verletzungen.

Bei der Auseinandersetzung wurde auch eine weitere Person schwer verletzt, Details zu dieser Person liegen noch nicht vor.

Köln: Polizei zu Tumult in Stammheim gerufen

Anwohnerinnen und Anwohner hatten am Sonntagabend gegen 21.45 Uhr den Aufruhr in der Moses-Heß-Straße gemeldet. Als die Polizei eintraf, waren zahlreiche Beteiligte vor Ort, was den Tumult ausgelöst hat, ist aber noch unklar.

Die Hintergründe und Details zu dem mutmaßlichen Tötungsdelikt sind noch ungewiss. Die Kölner Polizei teilte mit, dass eine Mordkommission eingesetzt wird. (mab)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren