Nachrichten aus Köln, der Region und der Welt

Tödlicher Unfall: 79-Jähriger auf dem Weg zu einer Beerdigung von Stadtbahn erfasst

Symbolfoto Blaulicht_dpa

Trotz geschlossener Schranken überquerte der 79-Jährige den Bahnübergang und wurde von der Straßenbahn tödlich erfasst.

Foto:

picture alliance/dpa

Bornheim -

Beim Überqueren eines Bahnübergangs in Hersel ist ein 79-jähriger Mann von einer Straßenbahn erfasst worden. Er starb noch an der Unfallstelle.

Nach Zeugenangaben soll der Rentner gegen 12 Uhr an der Moselstraße/Erftstraße an einer geschlossenen Halbschranke vorbeigegangen sein und die Bahn übersehen haben. Trotz notärztlicher Versorgung gab es für ihn keine Rettung.

Auf dem Weg zu einer Beerdigung

Wie die Rundschau erfuhr, war der Senior auf dem Weg zu der Beerdigung eines Nachbarn und bekannten Herseler Bürgers, der im Kirchenvorstand und in Vereinen aktiv gewesen war. Der 79-Jährige hatte sich aber offenbar verspätet.

Als die Beisetzung bereits lief, hörten Teilnehmer die Vollbremsung der Bahn und bekamen die Rettungsmaßnahmen mit. Bis zum Abend dauerte die Sperrung des Übergangs an. Die Polizei zog einen Sachverständigen zur Rekonstruktion des Unfallhergangs hinzu. (Bir)