Hubschrauber im Einsatz62-Jähriger bei Unfall auf B51 bei Blankenheim schwer verletzt

Lesezeit 2 Minuten
Ein roter Hubschrauber steht auf der B51, im Hintergrund sind Rettungswagen sowie Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr zu erkennen.

Nach dem Unfall auf der B51 wurde ein Verletzter in einem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht.

Am Mittwochmorgen kam es zu einer Kollision auf der B51 in Höhe Blankenheimerdorf/Abzweig B258, mehrere Menschen wurden verletzt.

Bei einem Unfall auf der B51 sind am Mittwoch fünf Menschen verletzt worden – ein 62 Jahre alter Autofahrer so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik geflogen werden musste.

Nach Angaben der Euskirchener Polizei waren gegen 8.45 Uhr in Höhe Blankenheimerdorf zwei Autos kollidiert.

Autofahrer war in Richtung Dahlem unterwegs

In Höhe der Unfallörtlichkeit verläuft die B51 zweispurig in Fahrtrichtung Dahlem. Laut Polizei war der 62-Jährige mit einem 27-jährigen Beifahrer aus Blankenheim kommend in Richtung Dahlem auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs.

Ein 51-Jähriger aus dem Rhein-Sieg-Kreis befuhr mit einem Kleintransporter und zwei weiteren Fahrzeuginsassen (32/44) die B51 hinter dem Auto in selber Fahrtrichtung.

Mann wendete unvermittelt auf der Fahrbahn

In Höhe Blankenheimerdorf/Abzweig B258 verringerte der 62-Jährige die Geschwindigkeit von seinem Auto. Der 51-jährige Fahrzeugführer setzte zum Überholvorgang an. Der 62-Jähriger beabsichtigte der Polizei zufolge jedoch, in die entgegengesetzte Fahrtrichtung zu fahren und wendete unvermittelt auf der Fahrbahn.

Der Fahrer des Kleintransporters konnte dem Auto nicht mehr ausweichen und es kam zur Kollision. Der 51-jährige Autofahrer sowie die weiteren Fahrzeuginsassen – sowohl im Auto als auch im Kleintransporter – wurden ebenfalls verletzt und mit Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht.

Im Einsatz waren auch 25 Feuerwehrleute aus Blankenheim. Unter der Leitung von Philipp Heller sicherten sie vor allem die Einsatzstelle und stellten den Brandschutz sicher.

Nachtmodus
Rundschau abonnieren