Update

Ermittlungen
Polizei sucht Unbekannten nach Wohnmobil-Brand in Engelskirchen

Lesezeit 2 Minuten
Zwei Feuerwehrleute löschen ein brennendes Wohnmobil.

Ein Wohnmobil hat in der Nacht auf Samstag in Engelskirchen-Büchlerhausen gebrannt.

Nach dem Wohnmobil-Brand in Engelskirchen-Büchlerhausen ermittelt die Polizei.

Nach dem Brand eines Wohnmobils in Engelskirchen-Büchlerhausen in der Nacht von Freitag auf Samstag sucht die Polizei nach Hinweisen auf einen Unbekannten.

Das Wohnmobil war auf dem Gelände einer Tankstelle abseits der Zapfsäulen neben einer Waschstraße geparkt. Neben dem Wohnmobil wuirden auch zwei weitere Autos durch das Feuer in Mitleidenschaft gezogen.

Der Löschzug Ründeroth rückte um 1.35 Uhr aus. Als die Feuerwehr eintraf, stand das Wohnmobil bereits komplett in Flammen, berichtet die Feuerwehr.Die Einsatzkräfte brachten den Brand schnell unter Kontrolle, berichten die Wehrleute in Sozialen Netzwerken.

Nach dem das Feuer gelöscht war, suchten die Feuerwehrleute das Wrack des Wohnmobils mit einer Wärmebildkamera nach Glutnestern ab und löschten mit Schaum nach.

Im Einsatz war demnach auch die Atemschutzkomponente des Löschzugs Engelskirchen, um die verbrauchten Flaschen der Ründerother Einheit aufzufüllen.

Nach den Löscharbeiten nahmen die Ermittler der Kripo die Arbeit auf, sie sicherten auch die Videoaufzeichnungen der Tankstelle. Darauf war nach Polizeiangaben eine männliche Person zu erkennen, die sich um 1:26 Uhr „für etwa zwei Minuten an dem Fahrzeug aufhielt“.

Die Ermittler suchen nun nach Hinweisen auf die unbekannte Person, die zur fraglichen Zeit eine dunkle Jacke und eine helle Hose trug. Hinweise an das Kriminalkommissariat 1 in Gummersbach, Telefon 02261 81990. (lb)

Rundschau abonnieren