Schwerer Verkehrsunfall27-jähriger Motorradfahrer stirbt nach Zusammenprall mit Auto in Waldbröl

Lesezeit 1 Minute
Ein Motorrad liegt auf einer Straße. Im Hintergrund steht ein Polizeiauto.

Das Motorrad rutschte etwa 60 Meter über die Straße.

Ein 23 Jahre alter Autofahrer aus Reichshof hatte beim Abbiegen den Motorradfahrer übersehen und prallte mit diesem zusammen.

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Homburger Straße in Waldbröl ist am Mittwochabend gegen 20 Uhr ein 27 Jahre alter Motorradfahrer aus Windeck ums Leben gekommen. Er verstarb noch an der Unfallstelle, der angeforderte Rettungshubschrauber konnte wieder abdrehen, noch bevor er die Unfallstelle erreicht hatte.

Verkehrsunfallteam der Polizei aus Bochum vor Ort

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei war der Windecker mit seiner Suzuki auf der Homburger Straße vom Brölbahnkreisel kommend in Richtung Romberg unterwegs, als ein 23 Jahre alter Reichshofer beabsichtigte, mit seinem Auto von der Hermann-Löns-Straße in die Homburger Straße einzubiegen. Der Biker prallte gegen den Hyundai-Kleinwagen und erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen. Seine Maschine rutschte etwa 60 Meter weiter und blieb am gegenüberliegenden Straßenrand liegen.

Für die Unfallaufnahme rückte ein Verkehrsunfallteam der Polizei aus Bochum an. Die Hermann-Löns-Straße war für mehrere Stunden gesperrt. 

Nachtmodus
Rundschau abonnieren