Mit 1,6 Promille unterwegsMann fährt mit Auto in Bergheimer Bäckerei

Lesezeit 1 Minute
Das Blaulicht auf einem Polizeiauto.

Mit einem Schrecken kommen die Kunden aus einem Bäckerladen davon.

Ein 21-Jähriger fährt betrunken mit seinem Auto in eine Bäckerei. Später stellt sich außerdem heraus, dass der Mann keinen Führerschein besitzt.

Mit dem Schrecken sind Kunden einer Bäckerei und ein Autofahrer am Samstagmorgen davongekommen.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr der 21-Jährige gegen 8 Uhr in das Schaufenster einer gut besuchten Bäckerei am Hubertusplatz. Zeugen hätten berichtet, dass sie in der Schlange warteten, als es plötzlich krachte und das Fenster zerbrach. Offenbar hatte der Mann die Kontrolle über seinen Ford Fiesta verloren.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,6 Promille. Da der 21-Jährige keinen Führerschein hat, muss er sich nun einem Strafverfahren stellen und für den verursachten Schaden geradestehen. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. (mma)

Rundschau abonnieren