Abo

Illegales AutorennenPolizei stoppt 19-Jährige in Elsdorf und fahndet nach anderem Fahrer

Lesezeit 1 Minute
Ein Polizeiauto verschwimmt in der Bewegung.

Die Polizei stoppte in Elsdorf eine Fahrerin, die sich vermutlich an einem Autorennen beteiligt hatte.

Am Mittwochabend beobachten Zeugen Fahrer, die in einem Ford-Focus und einem Audi in hoher Geschwindigkeit dicht an dicht unterwegs sind.

Zu einem illegalen Autorennen kam es offenbar am Mittwochabend in Elsdorf. Zeugen hätten einen grauen Ford-Focus dicht an dicht mit einem weißen Audi bei Fahrt in hoher Geschwindigkeit beobachtet, berichtet die Polizei.

Laut ersten Erkenntnissen sollen die Fahrer – eine unbekannte Person sowie eine 19-Jährige – um kurz vor 23 Uhr mit ihren Autos einen Parkplatz am Tagebaurand verlassen haben, um über die Grubenrandstraße in Richtung Elsdorf zu fahren. Nachdem beide stark beschleunigt hatten, soll die Focus-Fahrerin mehrfach zu Überholmanövern angesetzt haben.

Mutmaßliches Autorennen in Elsdorf: Polizei gelingt es, Autofahrerin zu stoppen

In Elsdorf kam es demnach zu einem kurzen Stopp. „Nach Angaben der Zeugen besprachen sich die Fahrer und setzten das vermeintliche Rennen dann in Richtung Bergheim fort“, teilte die Polizei mit. Später habe sich der Audi-Fahrer am Kreisverkehr der B477 und der Landstraße 276 in Fahrtrichtung Paffendorf davongemacht.

Die Fahrerin des Ford-Focus setzte ihre Tour in Richtung Bergheim-Thorr fort. Der Polizei gelang es, sie auf der Bundesstraße 477 zu stoppen. Sie beschlagnahmten das Auto der 19-Jährigen und leiteten ein Strafverfahren ein. Nach dem flüchtigen Fahrer werde intensiv gefahndet, teilt die Polizei mit. (wok)

Rundschau abonnieren