Illegales Rennen?Mann rast mit Lamborghini über A4 – Polizei sichert 650-PS-Wagen

Lesezeit 1 Minute
Ein Streifenwagen der Autobahnpolizei Köln fährt mit Blaulicht und Martinshorn auf der Autobahn 4.

Ein Streifenwagen der Autobahnpolizei Köln fährt mit Blaulicht und Martinshorn auf der Autobahn 4. (Symbolbild)

Auf der Autobahn 4 sollen sich zwei Autofahrer ein Rennen geliefert haben. Ein Streifenwagen konnte bei Elsdorf einen der Fahrer anhalten. Sein Lamborghini wurde beschlagnahmt.

Nach einem mutmaßlich illegalen Rennen zwischen zwei Autofahrern hat die Polizei auf der Autobahn 4 den 650 PS starken Lamborghini und Führerschein eines Beteiligten sichergestellt.

Mehrere Zeugen hätten am Donnerstag gegen 11 Uhr zwei auffällig lackierte Sportwagen gemeldet, die mit hoher Geschwindigkeit im Kreuz Köln-West unterwegs seien, teilte die Polizei am Freitag mit. Dabei sollen die Fahrer mehrfach rechts überholt und auch den Seitenstreifen für ihre Manöver benutzt haben.

Rennen auf der A4: Polizei beschlagnahmt Lamborghini

Unfälle seien laut Zeugenangaben nur durch Notbremsungen anderer Fahrer verhindert worden. Bei Elsdorf stoppte eine Streife schließlich einen 29-Jährigen mit einem Lamborghini. Neben dem Fahrzeug stellten die Beamten auch das Handy des aus England stammenden Fahrers zur Auswertung sicher.

Die Ermittlungen zu dem zweiten Fahrer dauern noch an, wie die Polizei weiter mitteilte. (dpa/red)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren