Flammen schlugen aus dem DachHaus in Neunkirchen-Seelscheid komplett ausgebrannt

Lesezeit 1 Minute
Neuer Inhalt (2)

Als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Dach.

Neunkirchen-Seelscheid – An der Heckenhofstraße in Pohlhausen ist am Samstagabend ein eingeschossiges Haus mit Fachwerkverblendung ausgebrannt. Die Feuerwehr war gegen 20 Uhr zunächst zu einem Kaminbrand alarmiert worden. Auch ein Schornsteinfeger kam zu der angegebenen Adresse. Doch als die ersten Einsatzkräfte eintrafen, schlugen die Flammen bereits aus dem Dach.

Neuer Inhalt (3)

Eine dunkle Rauchwolke stand über dem Dorf.

Die Bewohner hatten sich ins Freie retten können. Sie wurden vom Rettungsdienst betreut. Das Gebäude ist von Hecken und Sträuchern umgeben, das erschwerte den Wehrleuten die Löscharbeiten. Die Nachbarhäuser in der engen Bebauung waren aber nicht gefährdet. Am Samstagabend wurden noch zwei Katzen vermisst.

Das könnte Sie auch interessieren:

Eine dunkle Rauchwolke stand über dem Dorf, zog aber in die Höhe ab. Die Einsatzkräfte deckten das Dach ab, um alle Glutnester bekämpfen zu können. Rund 50 Feuerwehrleute und Sanitäter waren im Einsatz, auch Notfallseelsorger waren vor Ort, um Bewohnerinnen und Bewohner zu betreuen. Die Feuerwehr wurde zwischenzeitlich mit neuer Löschausrüstung und frischer Kleidung versorgt. Die Löscharbeiten zogen sich bis in die Nacht hin. (rvg)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren