Abo

Wegen BauarbeitenRadweg in Siegburg gesperrt – Anwohner empört

Lesezeit 2 Minuten
Luhmer_Grietche_Siegburg

Neben der alten  Trasse des Luhmer Grietche werden Wohnhäuser gebaut. Der Radweg ist deshalb acht Monate lang gesperrt. 

Siegburg – „Wir bauen hier für Ihre Nachbarn“, auf einem Schild findet sich die Erklärung, warum der Radweg auf der alten Trasse des „Luhmer Grietche“ derzeit gesperrt ist: Nach Auskunft der Stadtverwaltung soll die Regelung für den etwa 250 Meter langen Abschnitt zwischen Kleiberg und dem Kreisel an der Zeithstraße für die kommenden acht Monate gelten. Gleich neben dem Weg wird ein Gebäudekomplex mit 28 Eigentumswohnungen gebaut.

Zebrastreifen aufgebracht

Für Radfahrer, die aus Richtung Wellenstraße, Zeithstraße, Holzgasse Richtung Wolsdorf fahren, wurde ein Streifen der Straße Neuenhof gelb markiert, für Nutzer des großen Parkplatzes ein Zebrastreifen aufgebracht.

Die Beschilderung am Radweg soll dem Pressesprecher der Stadt, Jan Gerull, zufolge noch nachgebessert werden. Ein anderes Vorgehen sei nicht möglich, da in Kürze mit dem Bau einer Tiefgarage und der entsprechenden Einfahrt begonnen werde: Der Radweg müsse für diese Arbeiten unterbrochen werden.

Gehbehinderte Anwohner kritisieren Regelung

Empört reagiert ein Seniorenpaar, das seit Jahren am Kleiberg gegenüber dem Seniorenzentrum wohnt und nicht namentlich genannt werden will. Der Ehemann, der nach einem Schlaganfall auf den Rollstuhl angewiesen ist, sieht einen wichtigen Weg Richtung Holzgasse und Innenstadt versperrt.

Der Weg sei gut befahrbar und breit, schildert er. Ganz anders als die Straße Kleiberg mit ihren buckligen Bürgersteigen, über die er kaum fahren könne.

Zudem sei der Weg oft durch Mülltonnen oder parkende Autos versperrt. „In unserem Haus gibt es allein fünf Leute, die auf Elektro-Scooter angewiesen sind, alle anderen auf Rollatoren“, schildert seine Frau.

Ihrer Ansicht nach müsste auch der geschotterte Randstreifen für Fußgänger, der linker Hand vom Neuenhof auf den Kleiberg führt, dringend saniert werden, ebenso wie die Fahrbahn der Straße.

Rundschau abonnieren