Abo

Vor Duell mit dem FC Bayern
1. FC Köln plagt sich mit massiven Sorgen

Lesezeit 1 Minute
23.09.2022, Fussball-Frauen-Bayer Leverkusen - FC Köln

TR: Sascha Glass (Köln)

Foto: Uli Herhaus

FC-Trainer Sascha Glass

Die Fußballerinnen müssen gegen das Top-Team auf wichtige Spielerinnen verzichten. 

Die Fußballerinnen des 1. FC Köln treten am Samstag (13.30 Uhr, Franz-Kremer-Stadion) in der Bundesliga als klarer Außenseiter gegen den Meisterschaftsanwärter FC Bayern München an.

Im Grunde kann es für die Kölnerinnen nur darum gehen, die Niederlage im erträglichen Rahmen zu halten und mit einem guten Auftritt Selbstvertrauen für die danach anstehenden Aufgaben der englischen Woche zu tanken. Am Dienstag (19 Uhr) steht das Nachholspiel in Potsdam an, am Freitag (19.15 Uhr) das Auswärtsspiel in Bremen.

Kölns U-20-Torhüterin Kristin Krammer dürfte ins Team rücken

Die Stimmung am Geißbockheim ist vor der richtungsweisenden Woche angespannt. Trainer Sascha Glass widmet sich akribisch der Spielvorbereitung, die dadurch erschwert wird, dass ihn Personalsorgen plagen: Adriana Achcinska musste am Knie operiert werden, fällt vier Monate aus und kann damit in dieser Saison nicht mehr auf dem Platz stehen. Mit Lotta Cordes fehlt eine weitere Zentrumsspielerin verletzt.

Auch Torhüterin Jasmin Pal ist angeschlagen und fällt gegen Bayern aus. Für sie dürfte die U20-Torhüterin Kristin Krammer aufrücken. 

Mein Ort