„Ist das Satire?“Foto von Til Schweiger wirft Fragen auf – Ärztin spricht über Gesundheitszustand

Lesezeit 2 Minuten
Die Schauspieler Til Schweiger (l) und Tina Ruland (r) blicken auf dem roten Teppich in die Kamera.

Til Schweiger (l.) und Tina Ruland bei der Premiere des Films „Manta Manta · Zwoter Teil“.

Der deutsche Schauspieler scheint unterdessen auf dem Weg der Besserung zu sein.

Til Schweiger ist wieder in aller Munde – dabei hat der deutsche Schauspieler nur ein Foto auf Instagram gepostet. Doch sein kürzlich geteilter Instagram-Beitrag für Beauty-Produkte sorgt für reichlich Gesprächsstoff.

Auf dem Foto ist der 60-Jährige gemeinsam mit Dr. Miriam Rehbein zu sehen. Dazu schrieb Til Schweiger: „Tausend Dank, liebe Miriam, für die ausführliche Beratung und Behandlung. Ich habe mich sehr wohlgefühlt. Deine DOCTOR MI!-Produkte sind ein absoluter Gamechanger! Ich kann bereits nach einer Woche schon eine deutliche Verbesserung erkennen und freue mich sehr auf mein neues strahlendes Hautbild.“

Instagram-Post von Til Schweiger wirft Fragen auf: Photoshop oder KI?

In der Kommentarspalte stellen sich seine Followerinnen und Follower eine ganz andere Frage: Ist das ein echtes Foto von Til Schweiger? Es herrscht generell Skepsis und Verwirrung gegenüber dem Bild: Ist das echt oder mit Photoshop bearbeitet? Oder vielleicht sogar mit künstlicher Intelligenz erstellt?

„Sorry, aber ich werde das Gefühl nicht los, dass wir hier ein KI generiertes Foto haben. Die Körperhaltung zueinander ist so unnatürlich. Das sieht aus wie zwei Einzelfotos, die hier zusammengefügt wurden“, merkt eine Followerin kritisch an. 

Til Schweigers Instagram-Post: Haare und Zeigefinger im Fokus

Es gibt auch drastischere Töne: „Ist das Satire?“ heißt es. Oder: „Wenn das Zeug auch für deine neue Frisur verantwortlich ist, sollten die gleich mal vorsorglich Insolvenz anmelden.“

Besonders der linke Zeigefinger von Til Schweiger in Verbindung mit seiner etwas merkwürdigen Haltung in der Hosentasche sorgt für Irritationen. Aber auch seine Haare ziehen die Aufmerksamkeit der Fans auf sich. Die sähen normalerweise anders aus, behaupten einige. 

Ärztin von Til Schweiger ist von Tils Lebenswandel begeistert

In den letzten Monaten machte Til Schweiger eher mit gesundheitlichen Problemen Schlagzeilen. Erst erkrankte er an einer Blutvergiftung, sogar eine Beinamputation stand im Raum. Doch dem „Keinohrhasen“-Star geht es wohl wieder besser.

„Er ist in einem wirklich tollen Zustand, ist super motiviert, geht tolle neue Projekte an. Ich bin super happy, ihn in einem so guten Gesundheitszustand zu sehen. Er ist auf dem Weg der Besserung!“, wird Dr. Miriam Rehbein in der „Bild“ am Mittwoch (10. Juli) zitiert – und fügte noch hinzu: „Til ist seit 150 Tagen trocken. Vor allem jetzt, nach seiner Sepsis, helfe ich ihm, wieder richtig gesund zu werden.“ (mbr)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren