Abo

Vandalismus in St. JosephUnbekannte schütten Zucker ins Linder Weihwasserbecken

Lesezeit 1 Minute
Ein Kilogramm Zucker aus dem Korb für Lebensmittelspenden haben Unbekannte in das Weihwasserbecken geschüttet.

Ein Kilogramm Zucker aus dem Korb für Lebensmittelspenden haben Unbekannte in das Weihwasserbecken geschüttet.

Linde – Zwischen Montagabend und Dienstagmorgen haben Unbekannte ein Kilo Zucker in das Weihwasserbecken der Kirche St. Joseph entleert. Der Zucker war Teil der Lebensmittelspenden für die Speisekammer in Lindlar – Gemeindereferentin Gudrun Schmitz stellt seit längerem Körbe in der Josephskirche auf, in denen Spender ihre Lebensmittel deponieren können.

Das Ausschütten des Zuckers ist nicht der erste üble Streich in der Linder Kirche in den letzten Monaten. Kirchenvorstand Heinz Otto Höher berichtet von Manipulationen an der Medienanlage der Kirche und an der Osterkerze. Gestohlen worden sei allerdings nichts. „Trotzdem wollen wir wissen, wer dahinter steckt“, sagt Höher und betont, dass der Kirchenvorstand über die Installation von Kameras nachdenke.

Das könnte Sie auch interessieren:

Die Schließung könne nur das allerletzte Mittel sein, finden Kirchenvorstand und Gemeindereferentin mit Blick auf die Menschen, die in dieser schwierigen Zeit zahlreich zum Gebet in das Gotteshaus kommen. Ein Gutes habe der Vorfall allerdings, verrät Gudrun Schmitz. „Nach Bekanntwerden im Kirchdorf haben wir zahlreiche Lebensmittel-Spenden bekommen, die den Verlust des Zuckers mehr als ausgleichen.“ (sfl)

Rundschau abonnieren