Den Adler erlegtFabian Schneider regiert den Schützenverein „Hohe Belmicke“ in Bergneustadt

Lesezeit 2 Minuten
Die neuen Majestäten des Schützenvereins „Hohe Belmicke“ aus Bergneustadt stehen für ein Gruppenfoto beisammen.

Vor der Vereinsfahne präsentierten sich die Belmicker Majestäten mit dem neuen Königspaar Fabian Schneider und Antonia Kuntze (M.), dem bewährten Kaiserpaar Christoph Jüngermann und Beate Springob (l.) sowie Kinderkönigin Melina Gilles mit ihrem Begleiter Mio Tambascia.

Fabian Schneider erlegte den Adler bereits mit dem 71. Schuss. Als Königin geht seine Freundin Antonia Kuntze mit ihm durch das Schützenjahr.

„Diesmal hielt es den Vogel nicht lange am Himmel“, schilderte Christoph Jüngermann, Geschäftsführer des Schützenvereins „Hohe Belmicke“, am Sonntagabend launig bei den Krönungsfeierlichkeiten im Annaheim. Freudig gratulierte er Fabian Schneider, der den Adler bereits mit dem 71. Schuss erlegt hatte. Als Königin geht seine Freundin Antonia Kuntze mit ihm durch das Schützenjahr. Den Königsschuss selbst hat die 28-Jährige allerdings nicht miterlebt, sie kam ein paar Sekunden zu spät an den Schießstand. Dennoch ist sie der Meinung: „Das ist ein optimaler Zeitpunkt.“

Schützenverein „Hohe Belmicke“: Adler war flott erlegt

Die beiden bauen nämlich derzeit an ihrem Eigenheim in Belmicke. Auf ihre neue Rolle als Königin freut sie sich sehr: „Mir bedeutet das ganz viel, denn hier ist meine Heimat.“

Insgesamt verlief der Wettbewerb, der direkt im Anschluss an die Schützenmesse mit Kreisdechant Christoph Bersch ausgetragen wurde, recht flott. Beim vorherigen Fenderschießen mit 14 Königsanwärtern holte sich Vorsitzender Björn Engel den Apfel mit dem achten Schuss, beim 21. fiel das Zepter durch Michael Gehrmann und nach zwei weiteren holte sich Fabio Kaufmann die Krone. Auch beim Königspokalschießen war Engel erfolgreich und setzte sich gegen den 25-Jahre-Jubelkönig Rainer Tomasetti und elf weitere Anwärter durch. Mit dem 116. Schuss holte er sich den Titel, auf den er 24 Jahre lang sehnlich gewartet hatte.

Das Kaiserpaar Christoph Jüngermann und Britta Springob geht in ein weiteres Jahr – die Kaiserwürde wird auf der Hohen Belmicke nur alle drei Jahre ausgeschossen. Kinderkönigin wurde Melina Gilles nach dem 48. Schuss mit dem Lichtpunktgewehr. Sie wählte Mio Tambascia zu ihrem Begleiter. Zuvor hatte Liam Teiler bereits mit dem sechsten Schuss die Krone des Adlers erwischt, Vera Frenz befreite ihn mit dem 21. und dem 37. Versuch von seinen beiden Flügeln.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Heinz-Dietmar Engel (50 Jahre); Ursula Hollenstein, Ingo Kaufmann, Wolfgang Pietras, Peter Stracke, Armin Stupperich und Rainer Tomasetti (40 Jahre) sowie Sara Hoffmann (25 Jahre)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren