„Kontaktstelle“Wipperfürths neuer Jugendtreff ist mitten im Zentrum

Lesezeit 3 Minuten
Ein Mann und eine Frau stehen nebeneinander in einem hellen Raum, im Hintergrund sitzen und stehen mehrere Menschen.

Die neue Jugendreferentin Julia Händler und Küster Tim Becker in der gerade eröffneten „Kontaktstelle“.

Im Anbau der Kirche am Markt hat ein neuer Treffpunkt für Jugendliche eröffnet.

Neue Leute kennenlernen, Freunde treffen, Gemeinschaft erleben, zusammen an der Switch-Konsole spielen oder ein bisschen Ruhe tanken: Das alles geht künftig im neuen Jugendtreff im Untergeschoss des Anbaus der Kirche am Markt.

Der Jugendtreff hat auch während der Sommerferien geöffnet

Es gibt Getränke und kleine Snacks – und, falls gewünscht, auch eine Hausaufgabenbetreuung. In den vergangenen Woche haben Julia Händler, die neue Jugendreferentin der Kirchengemeinde „An der Wipper“, und Küster Tim Becker kräftig angepackt und den Raum in einen gemütlichen Treffpunkt verwandelt.

Die „Kontaktstelle“ soll eine Art kleines Jugendzentrum werden, wo junge Menschen sich wohlfühlen und ihre eigenen Ideen einbringen können. Zur offenen Jugendarbeit mitten in der Wipperfürther Innenstadt gehört aber auch ein Beratungsangebot für Bewerbungen und bei der Suche nach einem geeigneten Beruf.

In den Sommerferien will Julia Händler, die von Jugendlichen aus der Kirchengemeinde unterstützt wird, den neuen Treff an drei Donnerstagen öffnen, am 18. und 25. Juli sowie am 8. August, jeweils von 15.30 bis 21 Uhr.

Ab dem 11. September ist dann immer mittwochs von 15.30 bis 20 Uhr geöffnet. Je nach Bedarf und Nachfrage können sich diese Zeiten aber auch wieder ändern. In den kommenden Monaten wollen Julia Händler und ihre jungen Mitstreiter auch das Außengelände herrichten, sodass man dort sitzen und grillen kann.

Barrierefreier Zugang vom Busbahnhof geplant

Geplant ist außerdem ein barrierefreier Zugang vom Busbahnhof aus. Eine Mini-Ferienfreizeit findet vom 14. bis 17. August im Gemeindehaus in Wipperfürth- Klaswipper statt, bei gutem Wetter wird auf dem Außengelände gezeltet.

Zum Programm gehören Sport, Spaß und Action, Tischtennis und Lagerfeuer, ein Kinoabend, eine Nachtwanderung und ein Überraschungsausflug. Der Preis für drei Nächte inklusive Vollverpflegung liegt bei unter 100 Euro. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 01520/ 30 64  059, oder per E-Mail.


Neue Jugendreferentin der Gemeinde

Julia Händler (35) ist neue Jugendreferentin der Evangelischen Gemeinde „An der Wipper“. Die gebürtige Gummersbacherin ist „im Herzen Kölnerin“. Sie hat soziale Arbeit studiert und zuletzt in Bergisch Gladbach gearbeitet, wo sie in Hebborn in der Offenen Jugendarbeit tätig war.

Was sie an der Stelle in Wipperfürth reizt, sei die Möglichkeit, hier etwas Neues aufzubauen. „Ich sehe hier viel Potenzial“, sagt sie. Händler will dabei mit dem städtischen Jugendzentrum an der Wupperstraße zusammenarbeiten.

Ihr erster Eindruck von Wipperfürth: „Es ist total schön hier, ich fühle mich herzlich aufgenommen. “ Begleitet wird Julia Händler zumeist von ihrem kleinen Hund Goofy. Zu den Hobbys der 35-Jährigen zählen außerdem Klettern, Yoga und Aktivitäten draußen.

Im Kirchenkreis An der Agger gibt es seit dem vergangenen Winter mehrere neue Jugendreferenten, und zwar auch in den Gemeinden in Gummersbach, Waldbröl und Oberbantenberg/Bielstein, demnächst auch in Ründeroth. (cor)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren