Mit interaktiver Karte und FotosDie besten Skateparks in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis

Lesezeit 5 Minuten
Der Skatepark Mondorfhood in Niederkassel bietet viele Möglichkeiten, um sich auf dem Skateboard auszutoben.

Der Skatepark Mondorfhood in Niederkassel bietet viele Möglichkeiten, um sich auf dem Skateboard auszutoben.

Wer in Bonn und dem Rhein-Sieg-Kreis Skateboard fahren will, der hat einige Möglichkeiten. Hier eine Übersicht mit interaktiver Skate-Map.

Klar, Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis sind nicht gerade das Kalifornien für Skateboarder. Doch auch hier finden sich einige Skateparks, die mehr als einen Besuch wert sind. Hier eine Übersicht über die besten Anlagen. 

Alles auf einen Blick: In dieser Skatemap sind alle größeren Skateparks in Köln und der Region (auch die Skateparks, die in diesem Artikel nicht ausführlich besprochen werden) mit der jeweiligen Adresse und teilweise Zusatzinfos festgehalten:

Skatepark in Siegburg unter der B56-Brücke

Adresse: Luisenstraße, 53721 Siegburg, unter der Brücke der B56; Öffnungszeiten: Rund um die Uhr; Kostenlos

Der Skatepark zwischen Siegburg und Troisdorf liegt ein wenig versteckt unter der Brücke der B56. Doch genau das ist vielleicht auch das größte Highlight des kostenfreien Parks, denn dadurch, dass er unter einer Brücke gebaut ist, kann man hier bei fast jedem Wetter fahren. Zumindest gegen nicht allzu starken Regen bietet die Brücke Schutz.

Doch auch sonst gibt es hier einige Obstacles, die das Skater-Herz höher schlagen lassen. Im Zentrum des Skateparks in Siegburg: Die Funbox mit großem Manualpad, an den Seiten verschieden hohe Curbs und Ledges für Slides und Grinds.

Auch für ein wenig Transition ist gesorgt: Hinter der Funbox steht eine Quater Pipe aus Holz. Da der Skatepark ein wenig abschüssig zur Seite der Quater ist, kann der doch recht kleine Skatepark so optimal ausgefahren werden.

Im hinteren Teil des Parks wartet noch eine über zwei Meter lange Flatrail auf weitere Grind- und Slide Tricks. Parallel gegenüber steht zudem noch eine Curb-Box mit zwei geraden und einer gebogenen Seite.


Skatepark TempoAir in Hennef

Adresse: Fritz-Jakobi-Straße, 53773 Hennef; Öffnungszeiten: Rund um die Uhr; Kostenlos

Der Skatepark TempoAir in Hennef liegt auf dem Gelände des dortigen Berufskollegs, ist aber von allen frei nutzbar. Das wohl unbestrittene Sahnestück des kleinen Geländes ist mit Sicherheit der Pool bzw. die Bowl aus astreinem Ortbeton. Der Pool ist niedrig gehalten, sodass auch Anfänger hier einen guten Einstieg finden.

Auf ungefähr gleicher Fläche wie der Pool grenzt ein Bereich mit Street-Elementen. So findet man hier eine Pyramide mit Hubba und zwei gegenüberliegende Banks, die einen schönen Flow in die Skate-Lines bringen.

Nicht zu vergessen natürlich die Wobble und den Table sowie ein nicht enden wollende Flatrail auf über drei Metern.

Auch in Köln-Kalk hat kürzlich ein Skatepark mit neuen Rampen, Café und Pool wieder eröffnet.


Skatepark Haus Rott in Troisdorf

Adresse: Uckendorfer Straße, 53844 Troisdorf; Öffnungszeiten: Rund um die Uhr; Kostenlos

Vielleicht am schönsten gelegen im ganzen Rhein-Sieg-Kreis ist der Skatepark Haus Rott in Troisdorf, in einem kleinen Park in der Nähe des Rotter Sees, umgeben von Bäumen. Obwohl der Untergrund für kleine Skateboard-Rollen doch etwas rau ist, lohnt sich doch ein Besuch.

Das liegt auch an der kleinen Halfpipe aus Beton, nicht zu groß, nicht zu klein. Im Zentrum der Anlage befindet sich die klassische Pyramide mit Rails und Hubba, die über die umliegenden Hügel und die beeindruckend hohe Bank angefahren werden kann. Zudem bietet eine flache Quaterpipe Möglichkeit zum Transition-Skating.

An den Seiten des Skateparks befinden sich noch Ledges, ein Manualpad, ein Rainbow-Rail und eine Flatrail.


Skatepark Mondorfhood in Niederkassel

Adresse: Im Schengfeld, 53859 Niederkassel; Öffnungszeiten: Mo-Sa 14 bis 20 Uhr; Kostenlos

Der rund 700 Quadratmeter große Skatepark Mondorfhood in Niederkassel-Mondorf ist sowas wie ein kleines Eldorado für Skateboarder, denn hier gibt es wohl alles, was man sich nur denken kann.

Prunkstück ist die aus Beton gegossene Plattform auf der einen Seite des Parks. Diese erreicht man über eine Bank samt London Gap und Wobble. Ordentlich Speed und Transition bringt die steile Quater Pipe auf der oberen Ebene der Plattform. Die obere Ebene ist auch über eine angrenzende Quater zu erreichen oder verlassen.

Auf dem Skatepark verteilt sind überdies mehrere Ledges, ein kleiner Pump-Track, eine Pyramide mit Hubba, eine Wall, ein Manualpad und mehrere verschieden hohe Quaters aus Holz. Im hinteren Bereich befindet sich sogar noch eine Miniramp.


Skatepark in Lohmar

Adresse: Donrather Dreieck, 53797 Lohmar; Öffnungszeiten: Rund um die Uhr; Kostenlos

Der Skatepark Lohmar ist vielleicht das Sahnestück unter den Skateparks im Rhein-Sieg-Kreis. Aus feinstem Concrete-Beton gegossen fährt sich der komplette Untergrund smooth wie Butter. In klassischer Anordnung sind auf zwei Seiten Banks bzw. verschieden hohe Quater Pipes angebracht.

Auf der einen Seite findet sich eine London Gap und eine Hubba. In der Mitte warten eine kleine Gap sowie zwei Ledges und ein Manualpad auf freshe Tricks zwischen Transitions.

Für alle Vertical-Fans hat die Anlage ein Highlight parat: In die höhere Ebene des Lohmarer Skateparks wurde eine klassische Bowl eingelassen. Auch hier wurde mit bestem Beton gearbeitet.


Skatepark SuBCulture Bonn e.V. in der Rheinaue in Bonn-Beuel

Adresse: Landgrabenweg 150, 53227 Bonn; Öffnungszeiten: Mo-Fr 12–20 Uhr, Sa und So 14–20 Uhr; Kostenlos

Der Skatepark in Bonn ist zweifellos die wohl größte und professionellste Anlage im gesamten Kreis. Der Grund dafür ist, dass sich der Verein SuBCulture Bonn e.V. liebevoll um den Park kümmert und immer wieder Erweiterungen und Erneuerungen anpackt.

Der Skatepark ist aufgeteilt in eine 900 Quadratmeter große Street-Skatefläche sowie mehrere Sektions mit Bowl, Pool und einer Miniramp.

In der Mitte der Street-Sektion befindet sich eine höhere Ebene, die durch Banks angefahren werden kann. Auf beiden Seiten der Plattform befinden sich ebenfalls Treppen mit Rail und Hubba sowie einem Gap und einem endlos langem Flatrail.

Auf beiden Enden der Street-Sektion sorgen verschieden hohe Quater Pipes und Banks für einen lässigen Flow auf der ganzen Strecke. Dazwischen warten zudem ein großer Vulcano, eine Gap, ein Manualpad mit integriertem Flatrail sowie einem Table und einem kleinen Pumptrack für Abwechslung und Möglichkeiten für viele Tricks.

Aber auch Vertical-Fans kommen im Bonner Skatepark voll auf ihre Kosten. Dafür sorgen ein großer Flow Bowl mit zwei Waterfalls mit einer Tiefe von bis zu 2,6 Metern, eine weitere Bowl und eine Miniramp (letztere aus Holz).

Nachtmodus
Rundschau abonnieren