Rhein-Sieg LinksrheinischHier gehen die Karnevalszüge in der Region

Lesezeit 8 Minuten
Beste Stimmung beim Zug in Bornheim-Merten. Die Piloten der Karnevalsfreunde Merten hatten einen Heidenspaß. Foto: Klose

Beste Stimmung beim Zug in Bornheim-Merten.

Die fünfte Jahreszeit steuert auf ihren Höhepunkt zu und die Vorfreude steigt von Tag zu Tag. Auch im linksrheinischen Rhein-Sieg-Kreis locken zahlreiche Karnevalszüge auf die Straßen. Wo in Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal und Wachtberg das närrische Volk unterwegs ist, erfahren Interessierte hier.

Der rheinische Frohsinn hält in allen Städten und Gemeinden der Gegend Einzug. Dabei sind die Züge, die durch die Region ziehen und großen und kleinen Jecken Freude bereiten, echte Highlights und gehören zweifelsohne zum närrischen Brauchtum. Doch wann kütt d'r Zoch und wo lang bahnt er sich seinen Weg? 

Karnevalszüge in Alfter

Alfter Karnevalszug 2018: Froschkostüme

„Kamelle!“, heißt es endlich wieder in Alfter.

Volmershoven-Heidgen: Ab 14.30 Uhr heißt es am Samstag, 18. Februar, „Alaaf“ im Doppelort Volmershoven-Heidgen. Zugweg: Auf dem Acker, Kottenforststraße, über die Brücke auf´s Heidgen, Grüner Weg, Rheinbacher Straße, Kottenforststraße, an der Kirche vorbei zur Hauptstraße, Wendepunkt Marienstraße, Hauptstraße.

Witterschlick: Auch die Jecken in Witterschlick kommen karnevalistisch auf ihre Kosten. Karnevalssonntag, 19. Februar, geht es um 14 Uhr los. Zugweg: Nettekovener Straße, Neustraße, Nordstraße, Hauptstraße, Servaisstraße, Esserstraße, Heerstraße, Geltorfstraße.

Alles zum Thema Rosenmontag

Alfter-Ort: Wer an Veilchendienstag, 21. Februar, noch Energie hat, kann sich auf den Zug in Alfter-Ort freuen. Beginn ist um 14 Uhr. Zugweg: Stühleshof (L 113), Bahnhofstraße, Am Herrenwingert, Knipsgasse, Holzgasse, Pelzstraße (L 113), Landgraben, Mirbachstraße, Holzgasse, Kronenstraße (K 5).

Karnevalszüge in Bornheim

Karnevalszug in Kardorf 2019. Foto: Meike Böschemeyer

Das närrische Volk zieht nun wieder durch die Straßen der Region.

Roisdorf: Weiberfastnacht, 16. Februar, ziehen gleich zwei Züge durch Bornheim. Einer davon beginnt um 14 Uhr und bahnt sich seinen Weg von der Schumacherstraße, wo sich die Jecken aufstellen, durch Roisdorf. Zugweg: Adenauerallee, Rathausstraße, Friedrichstraße, Brunnenallee, Brunnenstraße (K 5), Schußgasse, Annastraße, Südstraße, Oberdorfer Weg, Berliner Straße, Schußgasse, Brunnenstraße, Brunnenallee.

Kardorf: Der zweite Weiberfastnachtszug, 16. Februar, geht in der Katzentränke los. Ab 14.44 Uhr heißt es dann „Kamelle “und „Alaaf “in Kardorf. Zugweg: Katzentränke, Schelmenpfad, Lindenstraße, Mühlenfeld, Altenberger Gasse, Schulstraße, Lindenstraße, Krüpelstraße, Uhlstraße, Sankt-Josef-Weg.

Rösberg und Hemmerich: Auch am Freitag, 17. Februar, müssen die Narren aus Bornheim nicht auf einen Zug verzichten. Um 14.11 Uhr ziehen die Karnevalisten von der Steinstraße los. Zugweg: Steinstraße, Weberstraße (K 33), Schwarzwaldstraße, Eifelstraße, Hemmergasse, Rösberger Straße, Jennerstraße, Waasemstraße, Heerweg, Ginhofer Straße, Strombergstraße, Pützgasse, Kreuzbergstraße.

Waldorf: Die Straße Straufsberg dient den Jecken am Samstag, 18. Februar, als Aufstellungsort. Einmal in richtiger Reihenfolge aufgestellt, beginnt um 13.30 Uhr der Kinderkarnevalszug. Zugweg: Straufsberg, Heerweg, Hovergasse, Lilienstraße, Bergstraße, Schmiedegasse, Blumenstraße, Sandstraße, Hühnermarkt, Hostertstraße, Mittelstraße, Schmiedegasse, Büttgasse, Hostertstraße.

Widdig: Ebenfalls am Samstag, 18. Februar, und nur eine Stunde später, um 14.30 Uhr, lockt der Zug in Widdig. Zugweg: Germanenstraße, Wikingerstraße, Burgunderstraße (komplett), Alemannenweg, Zerrespfad, Römerstraße, Hüttengarten Sankt-Georg-Straße, Karolingerstraße, Lichtweg.

Hersel und Uedorf: Die Karnevalisten aus Hersel und Uedorf, die am Sonntag, 19. Februar, mit dem Zug mitgehen, müssen sich keinen allzu komplexen Zugweg merken: Die Aufstellung findet in der Heisterbacher Straße, Ecke Altmühlstraße statt. Von da aus geht es ab 13.30 Uhr über die Heisterbacher Straße, die Richard-Piel-Straße und die Rheinstraße bis Grüner Weg. 

Bornheim: Karnevalssonntag, 19. Februar, lädt der Zug in Bornheim zum Kamellefangen ein. Aufgestellt wird sich im Reuterweg, von da aus geht es dann um 14 Uhr los. Zugweg: Zehnhoffstraße, Diergardtstraße, Burgstraße, Burgbenden, Apostelpfad, Königstraße, Secundastraße, Schillerstraße, Königstraße.

Walberberg: Um 13.30 Uhr beginnt der Zug an Rosenmontag, 20. Februar, in Walberberg. Diejenigen, die mit dem Karnevalszug mitgehen, stellen sich in der Lange Fuhr auf. Zugweg: Lange Fuhr, Schwadorfer Kreuz, Dominikanerstraße, Hohlgasse, Rheindorfer-Burg-Weg, Hauptstraße, Franz-von-Kempis-Weg, Klütschpfad, Kitzburger Straße, Walburgisstraße, Hauptstraße/Dorfplatz.

Merten: Die Bornheimer Züge werden am Veilchendienstag, 21. Februar, mit dem in Merten abschließen. Um 14 Uhr sind nochmal alle Jecken eingeladen, ausgelassen am Wegesrand zu feiern. Zugweg: Bachstraße, Vinzenzstraße, Brahmsstraße, Kirchstraße, Beethovenstraße, Wagnerstraße, Martinstraße, Broichgasse, Rüttersweg, Klosterstraße, Kirchstraße.

Karnevalszüge in Meckenheim

Karnevalszug in Meckenheim 2017. Foto: Meike Böschemeyer

Buntes Konfetti und knalliger Federschmuck beim Zug in Meckenheim.

Merl: Am Samstag, 18. Februar, zieht der Zug durch Merl. Um 15 Uhr geht es los. Bereits eine Stunde davor beginnt die Aufstellung in der Gerichtsstraße. Zugweg: Auf dem Driesch, Gemeindegasse, Godesberger Straße, An der Kapelle, Auf dem Driesch, Gemeindegasse, Hinter den Gärten, Rosenweg (links), Merler Ring, Godesberger Straße, Auf dem Driesch.

Meckenheim: Karnevalssonntag, 19. Februar, beginnt um 14.11 Uhr in Meckenheim der Zug. Zugweg: Josef-Kreuser-Straße, Tombergstraße, Klosterstraße, Obertorkreisel, Hauptstraße, Merler Straße, Mühlenstraße, Neustraße, Adolf-Kolping-Straße.

Altendorf-Ersdorf: Bunt und jeck wird es in Altendorf-Ersdorf, wenn am Rosenmontag, 20. Februar, die närrische Menge durch die Straßen zieht. Ab 13 Uhr beginnt die Aufstellung am Sperberweg, um 14 Uhr geht der Zug kann. Zugweg: Sperberweg, Hilberatherstraße, Roßkamp, Ahrstraße, Rheinbacher Straße, Oberdorfstraße, Schulstraße, Kirchstraße.

Karnevalszüge in Rheinbach

Karnevalszug in Rheinbach 2012. Foto: Meike Böschemeyer

Fröhlich ziehen die Jecken durch die Rheinbacher Straßen.

Todenfeld: Auch in Rheinbach wird das rheinische Brauchtum gepflegt. Zahlreiche Züge laden ein zum Feiern. Den Beginn macht der Karnevalszug in Todenfeld, der Karnevalssamstag, 18. Februar, ab 14.11 Uhr durch den Ort wandert. Zugweg: Todenfelder Straße/ Ecke Kirchstraße bis Abzweigung Berscheid, Kehrtwende, Kirchstraße, Landskronweg, Zur Tomburg, bis zur Einmündung Todenfelder Straße.

Niederdrees: In Niederdrees startet der Zug am Samstag, 18. Februar, ab 14 Uhr auf dem Dorfplatz.

Queckenberg: Am Karnevalssonntag, 19. Februar, können sich die Rheinbacher auf zwei Züge freuen. Um 13.11 Uhr macht sich zunächst der Zug in Queckenberg auf die Reise. Zugweg: Queckenberg / Madbachstraße, Loch / Locher Straße bis Haus 39, Emma-Karoline-Weg bis Hardt, L210 nach Sürst, hinter der Haltestelle rechts nach Queckenberg bis Madbachhalle.

Oberdrees: Auch am Karnevalssonntag, 19. Februar, wird in Oberdrees mit Kamelle geworfen. Hier geht der Zug ab 14.30 Uhr los. Zugweg: Schornbusch, Frankenstraße, Schulstraße, Rotterpfad, Stolpstraße, Schulstraße, Bundesstraße, Oberdreeser Straße, Burggraben, Oberdreeser Straße, Locher Weg, Mausmaar, Greesgraben, Schulstraße.

Hilberath: Rosenmontag, 20. Februar, hat der Karneval die Stadt Rheinbach fest im Griff. Gleich vier Züge ziehen durch die Stadtteile. Der erste von ihnen beginnt pünktlich zur närrischen Zeit um 11.11 Uhr in Hilberath. Zugweg: Ecke An der Burg/Höhe Hilberather Straße - Querung Dorfstraße (L261), Brunnenstraße, Hilberather Straße, Eidbusch.

Merzbach-Neunkirchen: Ebenfalls an Rosenmontag, 20. Februar, sorgt der Zug in Merzbach-Neunkirchen für Stimmung. Um 13 Uhr geht es los. Zugweg: Eschenfeld/Neukirchener Straße, Neukirchener Straße, Hubertusstraße, Paffenhöhe, Irlenbuscher Straße, L113, Weidenstraße, Merzbacher Straße, Amselweg, Schlebacher Straße, Neustraße, Barkingstraße bis Kirche, Rheinbacher Weg, Bergstraße.

Flerzheim: Auch in Flerzheim ziehen die Jecken am Rosenmontag, 20. Februar, durch die Straßen. Beginn ist um 14 Uhr. Zugweg: Josef-Rhein-Straße, Hommelsheimstraße, Mönchstraße, Swistbach, Burgstraße, Bonner Straße, Fliesweg, Konrad-Adenauer-Straße, Nußbaumstraße, Hommelsheimstraße.

Wormersdorf: Kurz nach dem Startschuss des Zuges in Flerzheim geht es auch für das närrische Volk in Wormersdorf los. Rosenmontag, 20. Februar, ab 14.11 Uhr können sich Jecken auf Kamelle und Alaaf freuen. Zugweg: Tomberger Straße, Ahrweg, Brückenhofstraße, Kannenbäckerstraße, Wormersdorfer Straße, Unterdorf, Kantenberg, Mörmelsbach, Ipplendorder Straße, Beierweg, Floßstraße.

Rheinbach Kernstadt: Zum krönenden Abschluss der vielen jecken Züge lädt am Veilchendienstag, 21. Februar, ab 14 Uhr der Karnevalszug durch die Kernstadt Rheinbachs ein. Zugweg: Münstereifeler Straße, Vor dem Dreeser Tor, Hauptstraße, Vor dem Voigtstor, Ramershovener Straße, Kriegerstraße, Bahnhofstraße, Dreeser Tor, Hauptstraße, Löherstraße, Schweigelstraße, Kriegerstraße, Bahnhofstraße, Vor dem Dreeser Tor, Martinstraße.

Karnevalszüge in Swisttal

Karnevalszug in Swisttal-Ollheim.
Straßfelder Freunde des Olleme Karnevals. Foto: Matthias Kehrein

Süßigkeiten und andere Leckereien werfen die Karnevalisten in die Menge.

Morenhoven: Mit zwei Zügen startet Swisttal das Karnevalswochenende. Der erste von beiden beginnt am Samstag, 18. Februar, ab 14 Uhr in Morenhoven. Zugweg: Stettiner Straße, Breslauer Straße, Buschhovener Weg, Tannenstraße, Hohner Weg, Hauptstraße.

Miel: Am Samstag, 18. Februar, ab 15 Uhr zieht es die Jecken Swisttals nach Miel. Zugweg: Rheinbacher Straße (K 61), Maigasse, Kirchfeld, Bonner Straße (B 56), Dorfhaus „Zum Büchel“, Weiherstraße.

Ludendorf: Ab 12 Uhr können die Narren in Ludendorf den Karnevalszug bewundern. Der geht am Sonntag, 19. Februar, los. Zugweg: Ollheimer Straße (K 67), Am Rosengarten, Wiesenweg, Ringstraße, Rathausstraße (B 56).

Buschhoven: Die Karnevalisten starten am Sonntag, 19. Februar, ab 13.30 Uhr in Buschhoven. Zugweg: Am Backhaus, links Rosenweg, rechts Alte-Poststraße, Wilhelm-Tent-Straße, rechts Wallfahrtsweg, links Schulstraße.

Dünstekoven: Ebenfalls am Sonntag, 19. Februar, ab 14.30 Uhr geht es also auch in Dünstekoven los. So haben die Swisttaler die Qual der Wahl. Zugweg: Waldstraße (K9), Schillingstraße (L163), Capellenstraße, Neustraße, Holzgasse, Zum Eisernen Mann.

Odendorf: Aus Rücksicht auf die noch vorhandenen Flutschäden findet der Zug an Rosenmontag, 20. Februar, in Odendorf in einer kürzeren Version als gewohnt statt. Ab 13 Uhr zieht er dann durch den Ort. Zugweg: Bahnhofstraße, rechts auf Essiger Straße /Flamersheimer Straße, Am Zehnthof, Orbachstraße, Schornbusch, Steinbachstraße,  In der Freiheit, Orbachstraße, Am Zehnthof, Flamersheimer Straße, Wilkensstraße, Raiffeisenstraße, Bendenweg.

Heimerzheim: Rosenmontag, 20. Februar, ebenfalls ab 14 Uhr ziehen die Karnevalisten durch Heimerzheim. Zugweg: Euskirchenerstraße (K61), Kölnerstraße (L 163), Brückenstraße, Kirchstraße, Frohnhof, Vorgebirgsstraße, Raupenbusch, Steinbuschweg, Pützgasse, Bachstraße.

Ollheim: Bevor der Nubbel verbrannt wird, können sich die Jecken an Veilchendienstag, 21. Februar, auf den Zug in Ollheim freuen. Ab 14 Uhr tönen „Alaaf“ und „Kamelle“ durch den Ort. Zugweg: Breite Straße (K 9), Mühlenweg (K 67), Ludendorfer Straße (K 61), Klein Ollheim, Marienstraße, Mühlenweg (K 67), Ludendorfer Straße (K 61), Mattengraben, Breite Straße, Kanalstraße.

Karnevalszüge in Wachtberg

Karnevalszug in Wachtberg-Adendorf 2017. Knallbonbons als Waldfeen, die Adendorf verzaubern. Foto: Meike Böschemeyer

Vielen kann es in der fünften Jahreszeit gar nicht knallig-bunt genug sein. Ob Teil des Zuges oder am Wegesrand: Es lassen sich zahlreiche ausgefallene Kostüme entdecken.

Fritzdorf: In Fritzdorf geht es für die Jecken am Samstag, 18. Februar, ab 14 Uhr los. 

Pech: Zur typischen Narrenzeit, um 11.11 Uhr beginnt am Karnevalssonntag, 19. Februar, der Zug in Pech. Der startet von der Turnhalle Pech aus. 

Gimmersdorf: Ebenfalls ab 11.11 Uhr sorgen die Zugteilnehmer in Gimmersdorf für Stimmung. Hier bahnt sich der Rosenmontagszug am 20. Februar den Weg durch den Ort.

Villip: Am Rosenmontag, 20. Februar, können die kleinen und großen Wachtberger nochmal ab 13.11 Uhr die Möglichkeit, ein Highlight der fünften Jahreszeit zu erleben: Dann zieht der Karnevalszug durch die Straßen von Villip.

Nachtmodus
Rundschau abonnieren