Wo ist Teddy hin?Kinder laden zur Theateraufführung nach Nettersheim

Lesezeit 2 Minuten
Nettersheim Theaterverein Kindergruppe

Die Akteure der Kindergruppe freuen sich auf die beiden Aufführungen ihres Stücks.

Nettersheim – Die Erwachsenen haben es in diesem April vorgemacht, jetzt ist die Kindergruppe des Theatervereins „Edelweiß“ Nettersheim an der Reihe: Nach der langen pandemiebedingten Durststrecke kehren die Nachwuchs-Akteure endlich wieder auf die Bühne zurück.

„Kinder spielen für Kinder“, so lautet seit Gründung der Kindergruppe im Jahr 1980 die oberste Prämisse im Verein. Seit einigen Wochen proben daher die zehn jungen Darsteller im Alter von sechs bis 15 Jahren das Stück „Teddy reißt aus“.

Zum Inhalt: Die Geschwister Klara und Hendrik haben sich mal wieder um den alten Teddy gezankt und dabei kräftig an ihm herumgezerrt.

Eine Reise ins Märchenland

„Genug ist genug“, denkt Teddy sich traurig. Er beschließt auszureißen. Als die Geschwister das Verschwinden ihres Kuscheltieres bemerken, machen sie sich mithilfe der Mäuse Fridolin und Fridolina auf eine abenteuerliche Reise ins Märchenland, um Teddy zu befreien.

Die Aufführungen des Theaterstücks finden am Samstag und Sonntag, 1./2. Oktober, jeweils ab 16 Uhr im Dorfsaal in Nettersheim statt. Einlass ist jeweils ab 15 Uhr. Der Eintritt ist frei, und jedes Zuschauer-Kind erhält zum Schluss ein kleines Geschenk.

Das könnte Sie auch interessieren:

„Wenn die jungen Zuschauer als Teddys, Hexen, Feen oder Mäuse kostümiert zur Aufführung kommen, nehmen sie sogar an einer Extra-Verlosung teil“, teilte Björn Wassong vom Theaterverein „Edelweiß“ Nettersheim mit.

Nachtmodus
Rundschau abonnieren