Rap-Song über Ungarns PremierDeutscher Abgeordneter und Orban-Sprecher liefern sich kuriose Chatbot-Schlacht

Lesezeit 1 Minute
Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban schreiben fasst sich an die Krawatte.

Der deutsche Europa-Abgeordnete Daniel Freund (Grüne) ließ den Chatbot ChatGPT einen Song über Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban schreiben.

Der deutsche Europa-Abgeordnete Freund ließ den Chatbot ChatGPT einen Song über Ungarns Ministerpräsident Orban schreiben. Aus Ungarn kam prompt der Konter.

Der deutsche Europa-Abgeordnete Daniel Freund (Grüne) und der ungarische Regierungssprecher Zsoltan Kovacs haben sich eine kuriose Redeschlacht mithilfe des Chatbots ChatGPT geliefert. Freund, der im EU-Parlament als einer der schärfsten Kritiker von Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban gilt, bat ChatGPT eigenen Angaben zufolge zunächst, einen Rap-Song über Korruption zu schreiben. Kovacs reagierte hierauf mit einer Bitte an Chat-GPT, Textzeilen über Freund zu generieren - mit für Kovacs unbefriedigendem Ergebnis.

ChatGPT erstellt mit Hilfe von künstlicher Intelligenz Texte. Nutzer können einzelne Befehle oder Sätze vorgeben, die das System dann mithilfe von Unmengen von Daten aus dem Internet eigenständig ergänzt. Einem von Freund am Montag im Online-Dienst Twitter veröffentlichten Screenshot zufolge dichtete ChatGPT über Korruption in Ungarn gereimte Zeilen auf Englisch.

„Orbans Imperium ist auf Betrug und Abzocke aufgebaut; es ist Zeit, aufzuräumen, es ist Zeit zu kämpfen; wir werden nicht nachgeben, bis Orban außer Sichtweite ist.“
Von ChatGPT gedichteter Rap-Song

Ins Deutsche übertragen hieß es sinngemäß: „Von Fußballclubs bis zu Luxusschlössern; Orbans Imperium ist auf Betrug und Abzocke aufgebaut; es ist Zeit, aufzuräumen, es ist Zeit zu kämpfen; wir werden nicht nachgeben, bis Orban außer Sichtweite ist.“ Ungarn liegt auf dem Korruptionswahrnehmungsindex von Transparency International zufolge auf dem letzten Platz der 27 EU-Staaten. Im vergangenen Dezember entzog die EU Ungarn 6,3 Milliarden Euro Fördergeld wegen Korruption und anderer Probleme im Land.

Freund, der im EU-Parlament unter anderem Mitglied des Haushaltskontrollausschusses ist, tritt seit Längerem für ein schärferes Vorgehen gegen Ungarn ein. Ungarns Regierungssprecher Kovacs veröffentlichte als Antwort auf Freunds Tweet einen Screenshot mit einem von ChatGPT verfassten Rap über Freund - in dem der Abgeordnete als „Kämpfer für die Demokratie“ beschrieben wird, dessen „Agenda hell leuchtet“.

Kovacs kommentierte, dieser Text beweise, dass ChatGPT „nicht mehr als ein Generator von Blödsinn“ sei. Freund sagte zu dem Austausch der Nachrichtenagentur AFP am Dienstag, er sei „ehrlicherweise ziemlich beeindruckt“ von der Fähigkeit von ChatGPT, aus den „weithin bekannten Vorwürfen“ gegen Orban einen Rap-Text zu machen. Kovacs ließ eine AFP-Anfrage hingegen unbeantwortet. (afp)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren