Unfall in MuchAutofahrer missachtet an Kreuzung Vorfahrt und stößt mit anderem Wagen zusammen

Lesezeit 2 Minuten
Auf der L 352 in Wohlfarth sind zwei Autos zusammengestoßen, eine Autofahrerin wurde verletzt.

Auf der L 352 in Wohlfarth sind zwei Autos zusammengestoßen, eine Autofahrerin wurde verletzt.

Ein 42 Jahre alter Autofahrer war in die Kreuzung eingefahren und hatte vermutlich den von links kommenden Kombi nicht gesehen. 

Bei einem Unfall auf der Landstraße 352 in Wohlfarth ist eine 55 Jahre alte Frau verletzt worden. Ein Rettungswagen brachte sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus. Ein 42 Jahre alter Autofahrer aus Duisburg war von Kranüchel kommend auf der Landstraße 224 auf die Kreuzung zugekommen.

Offenbar realisierte er nicht, dass die Fahrzeuge auf der L 352 an dieser Stelle Vorfahrt haben. Mit Schwung querte er die Straße und stieß mit erheblicher Wucht gegen die Beifahrerseite eines Kombis, der in diesem Augenblick von Wersch kam und in Richtung Neunkirchen unterwegs war. Die 55 Jahre alte Frau aus Ruppichteroth am Steuer konnte weder ausweichen noch abbremsen.

Das Auto des Unfallverursachers setzte eine Notfallmeldung ab

Durch den heftigen Aufprall wurde der Skoda des Unfallverursachers um rund 90 Grad herumgeschleudert. Das Auto der 55-Jährigen wurde versetzt und rollte noch einige Meter weiter. Sie konnte selbstständig aussteigen. Das Gefährt des Duisburgers setzte eine Meldung an die Notrufzentrale des Herstellers ab, die die Freiwillige Feuerwehr Much alarmierte.

Ein demoliertes Auto steht zwischen einem Polizeiwagen und einem Rettungswagen.

Die Front des Skoda wurde erheblich beschädigt, die Besatzung des Rettungswagens kümmerte sich um die verletzte Frau..

Die Einsatzkräfte streuten die ausgelaufenen Betriebsstoffe mit Bindemitteln ab und reinigten die Fahrbahn. Ein Rettungswagen kam ebenfalls an die Unfallstelle. Die Besatzung kümmerte sich um die augenscheinlich Leichtverletzte, brachte sie aber wegen der enormen seitlichen Energien auf ihren Kombi vorsorglich in ein Krankenhaus.

Die L 352 blieb für rund eine Stunde gesperrt. Der Verkehr von Much kommend konnte aber über die L 224 abgeleitet werden. Aus der anderen Richtung allerdings bildete sich ein Stau, Busse und Lastwagen mussten warten, weil sie nicht wenden konnten. 

Nachtmodus
Rundschau abonnieren