Update

Defekte Weiche
Bahnverkehr im Raum Köln/Bonn stark beeinträchtigt – Störung bis in die Nacht

Lesezeit 2 Minuten
Fahrgäste warten auf ihre Zugverbindung auf Gleis 4 am Kölner Hauptbahnhof. Die Gleise sind voll, die Reisenden drängen sich an den Zugtüren. (Symbolbild)

Der Bahnverkehr in Köln und der Region ist wegen einer defekten Weiche an der Haltestelle Köln/Bonn massiv beeinträchtigt. Es kommt zu Ausfällen und Verspätungen. (Symbolbild)

Der Bahnverkehr in Köln und der Region ist am Donnerstag stark beeinträchtigt worden. Es kam zu Verspätungen und Ausfällen.

Eine massive Störung im Bahnverkehr in Köln und der Region hat am Donnerstag zu massiven Verspätungen und Teilausfällen geführt. Grund dafür war eine defekte Weiche im Raum Flughafen Köln/Bonn, die zahlreiche Zuglinien stark beeinträchtigt hat.

Die Bahn arbeitet über mehrere Stunden an der Reparatur der Weiche, Regionalzüge und S-Bahnen wurden bis in die Abendstunden stark beeinträchtigt. Durch starke Regenfälle und Unwetter kam es im Bahnverkehr in der Region zu zusätzlichen Beeinträchtigungen. Die Bahn empfahl Reisenden aus Köln und der Region, vor der Abfahrt ihre Verbindungen zu prüfen.

Deutsche Bahn: Massive Störung am Flughafen Köln/Bonn – Verspätungen und Teilausfälle

„Die Züge fahren langsamer. Verspätungen und Teilausfälle. Bitte Reiseverbindung vor Abfahrt des Zuges prüfen“, schrieb die Deutsche Bahn auf der Plattform X, vormals Twitter. Betroffen waren unter anderem der RE6, RE7 und RE8, die Regionalbahnlinien RB26 und RB 27, sowie die S-Bahnen der Linie 19.

Alles zum Thema Flughafen Köln/Bonn

Die Störung war laut „zuginfo.nrw“ gegen 23 Uhr behoben, mehr als neun Stunden später als ursprünglich geplant. Die defekte Weiche wurde am späten Donnerstagvormittag gegen 11 Uhr entdeckt, seitdem fuhren in dem betroffenen Streckenabschnitt Züge nur noch sehr langsam oder gar nicht mehr. Wie schwer der Schaden am betroffenen Gleis war, ist weiterhin unklar.

Köln: Störung bei der Deutschen Bahn – zahlreiche Zuglinien betroffen

An den Bahnhöfen in Köln wurde die Störung durchgesagt, nahezu alle Züge aus Richtung des Flughafens hatten mit Verspätungen zu kämpfen. Die Deutsche Bahn schloss kurzfristige Änderungen im Linienverlauf einzelner Züge nicht aus. Einige Züge fuhren einen anderen Weg als gewohnt oder endeten früher, hieß es seitens des Unternehmens.

Zahlreiche Zuglinien dienen zwischen dem Kölner Hauptbahnhof und dem Flughafen Köln/Bonn als wichtige Zubringer für Fluggäste. Passagiere sollten sich nach Möglichkeit eine Alternative zur Zugverbindung suchen, sollte der Abflug zeitnah erfolgen. (shh)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren