Rettungswagen im EinsatzZwei Verletzte nach Autounfall in Pulheim-Stommeln

Lesezeit 1 Minute
Das Bild zeigt einen beschädigten Kleinwagen, einen Smart. Zwei Personen wurden bei dem Unfall leicht verletzt.

ln Pulheim-Stommeln sind an der Kreuzung L93 / K18 am Montagabend zwei Autos zusammengestoßen. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.

Bei einem Unfall in Pulheim-Stommeln wurden zwei Personen verletzt. Die Kreuzung war zeitweise gesperrt.

Zwei Menschen, eine 58-jährige Frau und ein 40-jähriger Mann sind bei einem Unfall am Montag, dem 27. März, leicht verletzt worden. Beide wurde nach der notärztlichen Versorgung am Unfallort mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge wollte am Montagnachmittag gegen 16.30 Uhr die 58-Jährige mit ihrem Wagen aus Stommeln kommend links in die Hahnenstraße abbiegen. Im Kreuzungsbereich kam es dann zum Zusammenstoß mit dem Pkw des 40-Jährigen, der auf der L93 geradeaus fahren wollte.

Zwei der drei beschädigten Autos wurden abgeschleppt

Der Zusammenstoß war so heftig, dass der Wagen des 40-Jährigen anschließend noch in ein an der Kreuzung wartendes Fahrzeug geschleudert wurde.

Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei waren schnell vor Ort. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst, sie half der Polizei auch bei der Sicherung der Unfallstelle und verhinderte, dass Betriebsflüssigkeiten ins Erdreich sickerten. Für die Dauer der Rettung und Unfallaufnahme blieb der Kreuzungsbereich gesperrt.

Zwei der drei in den Unfall involvierten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung der Unfallursache aufgenommen.

Nachtmodus
Rundschau abonnieren