Rückkehr in die SüdstadtThomas Kraus wird Co-Trainer bei Fortuna Köln

Lesezeit 2 Minuten
FC Viktoria Köln vs. VFL Osnabrück, Thomas Kraus (1. FC Köln U21) im Fernsehinterview, 14.02.2022, Bild: Herbert Bucco

Thomas Kraus hat seine aktive Karriere vor einigen Wochen beendet.

Der 36-Jährige folgt in der Regionalliga-Saison 2023/24 auf Zlatko Muhovic.

Thomas Kraus wird Co-Trainer beim SC Fortuna Köln in der Fußball-Regionalliga West. Der 36-Jährige, der vor einigen Wochen seine aktive Karriere bei der U 21 des 1. FC Köln beendet hatte, löst Zlatko Muhovic als Assistent von Coach Markus von Ahlen ab. Kraus spielte von 2012 bis 2015 für den Südstadtklub und hatte 2014 mit seinem Tor zum 1:0-Erfolg im Relegations-Hinspiel gegen den FC Bayern München II maßgeblichen Anteil am Drittliga-Aufstieg.

Der gebürtige Bamberger Kraus begann seine Spielerkarriere 2006 beim 1. FC Sand in der Landesliga Bayern Nordwest. Nach Stationen bei den Zweitvertretungen von Hertha BSC Berlin und dem 1. FC Köln wechselte er im Sommer 2012 von Eintracht Trier zu Fortuna Köln.

In seiner ersten Saison im Kölner Süden avancierte der Mittelstürmer direkt zum Leistungsträger: In 39 Spielen erzielte Kraus 18 Tore und bereitete vier weitere vor. 

Thomas Kraus gehört zu den Aufstiegshelden von 2014

In der folgenden Saison war Kraus elementarer Bestandteil der Aufstiegsmannschaft. Unvergessen bleiben vor allem die Spiele in der Aufstiegsrunde zur Dritten Liga. Die Fortuna beendete die Saison in der Regionalliga West 13/14 auf dem ersten Platz und qualifizierte sich somit für die  Aufstiegsrunde. Dort wartete die Zweitvertretung des FC Bayern München. Durch seinen Treffer zum 1:0-Siegtreffer im Hinspiel, hatte Kraus entscheidenden Anteil am späteren Aufstieg in die Dritte Liga.

Tommy war unser Wunschkandidat für die Co-Trainer Position. Er wird wichtiger Bestandteil im täglichen Arbeiten mit der Mannschaft und natürlich in der guten Zusammenarbeit in unserem Staff
Matthias Mink, Sportdirektor des SC Fortuna Köln

In seiner letzten Saison in der Südstadt lief Kraus 38-mal für die Fortuna auf, erzielte drei Tore und gab fünf Vorlagen. Insgesamt spielte Kraus 119-Mal für Fortuna, er erzielte 36 Tore und gab 20 Vorlagen.

„Tommy war unser Wunschkandidat für die Co-Trainer Position. Er wird wichtiger Bestandteil im täglichen Arbeiten mit der Mannschaft und natürlich in der guten Zusammenarbeit in unserem Staff“, erklärte Fortuna-Sportdirektor Matthias Mink.

Nachtmodus
Rundschau abonnieren