Dritte LigaDas große Torhüter-Roulette bei Viktoria Köln

Lesezeit 3 Minuten
1. Fußball Bundesliga: 1. FC Köln - SV Werder Bremen 16.02.2024 Dudu SV Werder Bremen, 38 im Warm Up 1. Fußball Bundesliga, 1. FC Köln - SV Werder Bremen, Köln, Rheinenergiestadion am 16.02.2024 DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO. *** 1 Soccer Bundesliga 1 FC Köln SV Werder Bremen 16 02 2024 Dudu SV Werder Bremen, 38 in Warm Up 1 Soccer Bundesliga, 1 FC Köln SV Werder Bremen, Köln, Rheinenergiestadion am 16 02 2024 DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND OR QUASI VIDEO Copyright: xBEAUTIFULxSPORTS/Wunderlx

Dudu, hier im Bremer Trainingsdress, ist Viktoria Kölns neue Nummer eins.

Nach dem Abschied von Ben Voll ist Dudu die neue Nummer eins. Ersatzmann Kevin Rauhut trainiert sich selbst.

Rund einen Monat nach dem abschließenden Drittliga-Spiel der Saison 2023/24 startet der FC Viktoria Köln am Montagmorgen in die Vorbereitung auf die neue Spielzeit. Los geht es um 9.30 Uhr mit der obligatorischen Leistungsdiagnostik. Coach Olaf Janßen erwartet dabei eine fast runderneuerte Mannschaft.

Stand jetzt haben die Höhenberger zehn Spieler-Abgänge zu verzeichnen, darunter mehr oder weniger die gesamte Offensiv-Abteilung um Luca Marseiler (SV Darmstadt 98) und David Philipp (1860 München). Dazu nimmt Janßen die Arbeit mit einem neuen Trainerteam auf: Sein langjähriger Assistent Markus Brzenska hat den Verein ebenso verlassen wir Torwarttrainer Michael Kraft. Neuer Co-Trainer ist Marian Wilhelm, bislang Coach des U-19-Bundesliga-Teams der Viktoria. Beim Torwarttraining ist die Höhenberger Lösung eine ungewöhnliche: Kevin Rauhut, bislang „nur“ Ersatzkeeper, ist ab sofort auch für sein eigenes Training verantwortlich.

Dudu wurde vom SV Werder Bremen verpflichtet

Auf der Torhüter-Position ist Viktorias Umbruch noch größer als im Angriff. Der bisherige Stammkeeper Ben Voll hat sich dem Bundesliga-Aufsteiger FC St. Pauli angeschlossen, beim Hamburger Klub wird er zunächst eine Reservisten-Rolle einnehmen. „So ein Angebot eines Erstligisten macht uns als Verein stolz“, sagte Trainer Janßen, „auf so etwas muss man immer vorbereitet sein“. Der Transfer dürfte dem Drittligisten eine sechsstellige Summe in die Kassen gespült haben.

Und Viktorias Plan B wurde sofort in die Tat umgesetzt, als Voll-Ersatz präsentierten die Kölner den ablösefreien Deutsch-Brasilianer Dudu vom SV Werder Bremen. „Es war uns wichtig, dass wir die Art unseres Spiels nicht verändern müssen“, so Janßen. „Dudu ist ein Keeper, der ebenfalls gut hintenraus spielen kann. Er passt zu unserem System.“ Der 25-Jährige verfüge bereits über viel Erfahrung, habe aber dennoch „enormes Potenzial“ in der Entwicklung, sagte Viktorias Trainer.

Kevin Rauhut ist die Nummer zwei und der neue Torwarttrainer

Mitspracherecht bei der Verpflichtung Dudus hatte auch der neue Torwarttrainer, der parallel die neue Nummer zwei des Drittligisten ist: Kevin Rauhut. Janßen lobt den 34 Jahre alten Routinier als „außergewöhnlichen Torwart und außergewöhnlichen Menschen“. Er habe eine enorm wichtige Rolle innerhalb der Mannschaft – und nun eine ungewöhnliche Doppelfunktion als Profi und Trainer. „Kevin ist brutal ehrgeizig und hat einen großen Erfahrungsschatz“, so Janßen.

Köln, Deutschland 03. Oktober 2023: 3.Liga - 2023/2024 - FC Viktoria Köln vs. FC Ingolstadt 04 Im Bild: Torhueter Kevin Rauhut Viktoria Köln /// DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and/or quasi-video /// Sportpark Höhenberg Nordrhein Westfalen *** Cologne, Germany 03 October 2023 3 Liga 2023 2024 FC Viktoria Köln vs FC Ingolstadt 04 Im Bild Torhueter Kevin Rauhut Viktoria Köln DFB regulations prohibit any use of photographs as image sequences and or quasi video Sportpark Höhenberg Nordrhein Westfalen Copyright: xFotostandx/xSchaeferx

Kevin Rauhut ist Viktorias neuer Torwarttrainer und gleichzeitig die Nummer zwei.

In der Vergangenheit hatte Rauhut bereits Jugendteams der Viktoria betreut. Nun wird er sein eigenes Training und das von Stammkeeper Dudu leiten. Weil Elias Bördner, bislang Ersatzmann in Höhenberg, den Klub mit unbekanntem Ziel verlassen hat, ergänzt ein Eigengewächs Viktorias Torhüter-Team: Aus der U19 rückt Oskar Hill (18) zu den Profis auf.

Bryan Henning und Donny Bogicevic vor Rückkehr ins Training

Mit dem Stand der Kaderplanung zeigt sich Janßen „sehr zufrieden. Wir wussten, dass es einen Umbruch geben würde, und sind seit Monaten dran“. Nach Aussage des Trainers sind noch „zwei, drei Schlüsselpositionen“ zu besetzen. „Es wird aber nicht mehr wochenlang dauern, sondern schneller gehen“, prophezeit der Coach.

Zum Trainingsauftakt rechnet Janßen mit der Rückkehr seiner langzeitverletzten Mittelfeldspieler Bryan Henning (Kreuzbandriss) und Donny Bogicevic (Riss der Syndesmose). „Sie werden beide am Mannschaftstraining teilnehmen. Natürlich braucht es nach so schweren Verletzungen immer etwas länger“, sagte Janßen, „aber ich mache mir keine großen Sorgen und rechne zum Saisonstart mit beiden.“

Nachtmodus
Rundschau abonnieren