A1 bei BurscheidBergisch Gladbacher von Lkw erfasst und tödlich verletzt

Lesezeit 1 Minute
Auf einem Polizeiauto ist ein Blaulicht zu sehen.

Blaulicht auf einem Polizeiauto (Symbolfoto)

Auf der Autobahn 1 ist am Dienstagmorgen ein Fußgänger auf der Fahrbahn von einem Lkw erfasst und tödlich verletzt worden. Es kam zu Staus und Verzögerungen.

Ein 60-jähriger Fußgänger ist auf der Autobahn 1 zwischen Wermelskirchen und Burscheid von einem Lastkraftwagen erfasst und tödlich verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, soll der Mann aus Bergisch Gladbach stammen und Zeugenaussagen zufolge gegen 8 Uhr auf den rechten Fahrstreifen getreten sein – sein Mercedes stand zum Unfallzeitpunkt auf dem Seitenstreifen.

Der 44-jährige Fahrer des Sattelzugs, der in Richtung Köln unterwegs war, erlitt einen Schock.

Tödlicher Unfall: Fahrspuren auf A1 bei Burscheid wieder frei

Über mehrere Stunden war auf der A1 in Richtung Köln zwischen Wermelskirchen und Burscheid nur ein Fahrstreifen frei. Es kam zu Staus und Verzögerungen auf mindestens sechs Kilometern. Mittlerweile hat die Polizei die komplette Fahrbahn wieder freigegeben.

Die Kölner Polizei war mit einem Spezialteam für Unfälle im Einsatz. Es werde weiterhin zu den Hintergründen des Unfalls ermittelt, heißt es. (mab/aga)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren