Katholische KircheDiese Veranstaltungen zelebrieren Fronleichnam in Köln

Lesezeit 2 Minuten
ARCHIV - 16.06.2022, Bayern, München: Gläubige nehmen in der Innenstadt an einer Fronleichnam-Prozession mit Kardinal Reinhard Marx (M) teil. (

Auch in Köln ziehen Gläubige durch die Kölner Innenstadt in einer Fronleichnam-Prozession - wie hier in München.

Durch die Innenstadt zieht eine Prozession, zuvor gibt es eine Freiluftmesse mit Kardinal Woelki vor dem Kölner Dom. In Mülheim gibt es die Mülheimer Gottestracht.

Zu Fronleichnam am kommenden Donnerstag feiert Erzbischof Rainer Maria Kardinal Woelki um zehn Uhr auf dem Roncalliplatz eine Freiluftmesse vor dem Dom. Danach beginnt die traditionelle Prozession durch die Innenstadt. In dem Aufzug wird die Hostie, das Allerheiligste, in einem prunkvollen Schaugefäß, der Monstranz, durch die Straßen getragen. So erinnern die katholischen Christen an die ständige Gegenwart von Jesus im geweihten Brot und Wein.

Wegen der zahlreichen größeren Baustellen in der Innenstadt fällt die Strecke dieses Jahr etwas kürzer als üblich aus. Die Gläubigen laufen am Alter Markt vorbei, machen einen kurzen Halt an einem im Freien aufgebauten Altar an der Minoritenkirche und kommen dann über den Wallrafplatz zurück zum Dom. Zum Abschluss zieht die Monstranz unter feierlichem Gesang und musikalischen Klängen in die Kathedrale ein und der eucharistische Segen wird erteilt. Im Anschluss wird im Dom um 13 Uhr eine weitere Messe gefeiert.

Mülheimer Gottestracht auf dem Rhein

Parallel zur Heiligen Messe am Dom findet in Mülheim traditionell eine große Schiffsprozession statt. Nach einer Eucharistiefeier in der Liebfrauenkirche um 9 Uhr ziehen die Teilnehmenden zur Schiffsanlegestelle nördlich der Clemenskirche. Dort wird die Monstranz auf das Schiff getragen.

Viele Boote begleiten das Hauptschiff auf seiner Fahrt flussaufwärts. Auf der Fahrt wird ein Segen über Strom und Land gespendet. In St. Clemens am Mülheimer Ufer findet um 12.30 Uhr der Abschluss der Gottestracht statt.

Für die Teilnahme auf dem Prozessionsschiff lassen sich ab 5 Euro Karten erwerben. Der Gottesdienst am Dom wird vom   Domradio live übertragen. (lbü)

Nachtmodus
Rundschau abonnieren